bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] Arktur neu aufsetzen -> welche Dateien kann ich umziehe

To: schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
Subject: Re: [Schan-user] Arktur neu aufsetzen -> welche Dateien kann ich umziehen?
From: hhullen@xxxxxxxxxxxx (Helmut Hullen)
Date: 31 Jan 2013 21:47:00 +0100
Hallo, Daniela,

Du meintest am 31.01.13:

> Arktur läuft (die Netzwerkkarten sind ja eine andere Baustelle als
> das Kopieren), aber die home-Verzeichnisse fehlen - obwohl copy out
> sie angezeigt hatte und entsprechend viel Zeit brauchte.
> [Copy in war dann schnell, das führten wir aber auf UBS 3 zurück,
> das es am neuen Recher gibt.]

> Ist das nun ein Rechteproblem des cpio?

Nein: irgendein (sicherlich nicht reproduzierbarer) Fehler im Ablauf.


> Sollte Andrea folgendes probieren?

> Sichern:
> Wechseln in /tmp/home, dann
>     find . -print -depth | cpio -ov >/media/sdb1/home.cpio    [1]

> Wiederherstellen:
> Auf dem neuen Arktur ins Verzeichnis /tmp/home wechseln, dann:
>     cpio -idumv </media/sdb1/home.cpio

Ich würde ja einfach die Arktur-Installations-CD nehmen und damit  
arbeiten (fast alle Schritte gehen genauso mit einer Knoppix-CD):

ohne externe (alte) Platte booten, auf Konsole 2

        fdisk -l

sollte einzig "/dev/sda" mit 4 Partitionen zeigen, die neue Platte, das  
Ziel.

Externe Platte anstöpseln, nach 2 bis 5 Minuten sollte

        dmesg

in den letzten Zeilen irgendwas mit "USB" und "dev/sdb" anzeigen (die  
alte Platte).

        fdisk -l

sollte jetzt beide Platten zeigen; notfalls

        fdisk -l /dev/sda
        fdisk -l /dev/sdb

Dann:

        mkdir -p /mnt/sda4
        mkdir -p /mnt/sdb4

        mount /dev/sda4 /mnt/sda4
        mount /dev/sdb4 /mnt/sdb4

Kontrolle:

        df

sollte jetzt auch die Home-Partitionen der beiden Platten anzeigen;  
"sdb4" ist recht voll, und "sda4" dürfte fast leer sein.

        cd /mnt/sdb4
        cp -aux . /mnt/sda4

und dann warten ...

Kontrollen (auf anderen Konsolen)

        top

sollte zeigen, dass "cp" fleissig arbeitet

        df

sollte zeigen, dass sich /mnt/sda4 langsam füllt.

Auch "mc" könnte die Fortschritte zeigen.

---------------------------

Nur sicherheitshalber: es ist verlockend, mit dem "midnight commander"  
mc zu kopieren. Aber da müssen viele/alle Kopien von Symlinks von Hand  
bestätigt werden - das nervt, und das ist faktisch eine Fehlerquelle.

Viele Gruesse!
Helmut

_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 31.01.2013