bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] Arktur neu aufsetzen -> welche Dateien kann ich umziehe

To: "Schulen ans Netz - Anwender" <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] Arktur neu aufsetzen -> welche Dateien kann ich umziehen?
From: "juergen.engeland@xxxxxxxxxxx" <juergen.engeland@xxxxxxxxxxx>
Date: Sun, 03 Feb 2013 10:22:39 +0100
Hallo Andrea, hallo Daniela,
Vermutlich war Euer alter Arktur so partitioniert, dass die
Benutzerdaten in einer eigenen Partition lagen, die unter /home
eingehaengt war. Ihr solltet also ein separates cpio-Archiv davon
erzeugt haben, welches nicht leer ist.
Wenn Ihr dieses Archiv in die richtige Zielpartition eingelesen habt,
kann es nur noch an einem fehlerhaften Eintrag in /etc/fstab liegen.
Gruss Juergen

-----Original Message-----
Date: Thu, 31 Jan 2013 20:43:51 +0100
Subject: Re: [Schan-user] Arktur neu aufsetzen -> welche Dateien kann
ich umziehen?
From: Daniela Mihm <XKallisto@xxxxxx>
To: Schulen ans Netz - Anwender <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>

Hallo Jürgen und Listenleser und -antworter,


Am 28.01.2013 23:32, schrieb Juergen Engeland:
> Hallo Andrea, hallo Daniela,
>
[detaillierte Anleitung für cpio]

Hier haben wir ein kleines Problem:
Arktur läuft (die Netzwerkkarten sind ja eine andere Baustelle als 
das Kopieren), aber die home-Verzeichnisse fehlen - obwohl copy out 
sie angezeigt hatte und entsprechend viel Zeit brauchte.
[Copy in war dann schnell, das führten wir aber auf UBS 3 zurück, 
das es am neuen Recher gibt.]

Ist das nun ein Rechteproblem des cpio?

Sollte Andrea folgendes probieren?

Sichern:
Wechseln in /tmp/home, dann
    find . -print -depth | cpio -ov >/media/sdb1/home.cpio    [1]

Wiederherstellen:
Auf dem neuen Arktur ins Verzeichnis /tmp/home wechseln, dann:
    cpio -idumv </media/sdb1/home.cpio

Wir hatten den cpio-Befehl in Knoppix als root eingegeben, weil als 
gewöhnlicher Benutzer irgendwelche Fehler bezüglich irgendwelcher 
Berechtigungen kamen (ich weiß nicht mehr, welche....).


Danke für die Hilfen!

Daniela


[1] Mein "Wissen" habe ich hiervon:
"Im copy-out Modus kopiert cpio Dateien in ein Archiv. Es ließt eine 
Liste mit Dateinamen, ein Dateiname pro Zeile, von der 
Standard-Eingabe und schreibt das Archiv auf die Standard-Ausgabe. 
Eine typische Art, wie solche Dateinamenslisten erzeugt werden ist 
das find Kommando. Das find-Kommando sollte dabei aber die Option 
-depth bekommen, um Probleme mit Zugriffsrechten auf Verzeichnisse 
zu vermeiden, die nicht durchsuchbar sind."
Quelle: http://www.linux-praxis.de/lpic1/manpages/cpio.html

_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user




_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 « Vorige im Thread  Dieser Thread  Nächste im Thread » 

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 03.02.2013