bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] e2fsck

To: Schulen ans Netz - Anwender <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] e2fsck
From: Juergen Engeland <juergen.engeland@xxxxxxxxxxx>
Date: Thu, 07 Feb 2013 19:50:38 +0100
Hallo Werner,

wenn sda1 die root-Partition ist (also unter / eingehängt) geht fsck nur
im "Single User Mode". Weiter als bis dort hin kommst Du eh nicht, wenn
fsck Fehler in der root-Partition findet. Wie man von dort aus fsck
aufrufen muss, weiß ich allerdings nicht mehr - ist einfach zu lange her.

Bevor Du lange recherchierst - was spricht gegen die Knoppix-CD?

Gruß Jürgen

Am 07.02.2013 18:43, schrieb Werner Winter:
> Hallo Helmut,
>
>>> Muss er zuerst /dev/sda1 per umount /dev/sda1 aushängen und dann
>>> e2fsck -v -y /dev/sda1 laufen lassen?
>>
>> Ja.
>> Also Start mit der Installations-CD (und dann auf die zweite Konsole)
>> oder mit einer Live-CD.
>
> Bei erscheinen der Fehlermeldung kann man sich doch als root einloggen
> und dann sda1 aushängen. Muss ich wirklich mit einer Boot-CD hochfahren?
>
> Viele Grüße
> Werner
>
> _______________________________________________
> schan-user mailing list
> schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
> http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user
>


_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 « Vorige im Thread  Dieser Thread  Nächste im Thread » 

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 07.02.2013