bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

[Schan-user] Welcher Access-Point?

To: Schulen ans Netz - Anwender <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: [Schan-user] Welcher Access-Point?
From: Frank Große Entrup <fragro@xxxxxxxx>
Date: Sun, 10 Feb 2013 03:12:29 +0100
Hallo!

Ist ein bisschen Off-Topic. Vielleicht hilft auch einfach ein Link in die richtige Group...

Ich habe in meiner Grundschule pro Klassenzimmer (11 Räume, 50 Netbooks) einen Longshine LCS-WA5-45 installiert, möchte aber nun von Wlan b/g auf n aufrüsten. Auch möchte ich von den Heimbereich-Geräten weg hin zu stabileren, professionelleren Geräten. Eine Benutzer-Verwaltung wie im Hotel oder in weiterführenden Schulen brauche ich nicht. Es gibt keine privaten Clients/Zugänge. Eine verschlüsselte Verbindung (WPA2) reicht mir aus.

Wenn es geht, sollte der Access-Point PoE anbieten.
Meine Hoffnung ist, dass in einem Raum 25 Clients mit "Lernwerkstatt" und "Antolin" werkeln können - ohne Verbindungsabbrüche und lange Wartezeiten.

Welcher Access-Point bietet sich hier an - vor allem angesichts der hohen Client-Zahl??
Was ist denn so in anderen Schulen verbaut??

Gruß
Frank

P.S.
Ich habe Windows XP einfach 50 mal mit Clonezilla geklont. Muss ich...
a) einfach nur den Clientnamen ändern??
b) Clientnamen und Winwods-SID ändern (New-Sid)??
c) noch irgendetwas anderes bedenken??
Windows verhält sich bei einigen Clients nämlich merkwürdig und ich weiß noch nicht, woran das liegt...



_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 « Vorige im Thread  Dieser Thread  Nächste im Thread » 

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 10.02.2013