bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] T-Online-Zugang über Arktur

To: Schulen ans Netz - Anwender <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] T-Online-Zugang über Arktur
From: "andrea@xxxxxxxxxxxx" <andrea@xxxxxxxxxxxx>
Date: Thu, 14 Mar 2013 15:19:16 +0100 (CET)
Hallo Helmut,

[...]

> Ergänzend: ab Werk ist dieser Router auf 192.168.2.1 eingestellt, dieses
> Netz sollte Arktur also nicht fürs LAN benutzen.

Die IP des Speedports hab ich schon geändert.


> Wer hat den Router konfiguriert? Insbesondere: hat er die T@School-Daten
> bekommen? Da sind einige Mechanismen zur "automatischen" Konfiguration
> eingebaut, denen ich erst mal nicht so recht trauen würde.
>
> WLAN solltest Du abschalten, denn sonst kann jeder (Lehrer oder Schüler)
> versuchen, darüber und an Arktur vorbei nach draussen zu kommen.

Danke für den Tipp - hab ich gemacht!


> An einer Nachbarschule war der Speedport-Firewall faktisch
> ausgeschaltet, auch die Ports 1 bis 1023 wurden ungehindert
> weitergereicht. Erst mit dieser Einstellung funktionierte er passabel
> als Router für einen Schulserver.
>
> Der Speedport W723v kann faktisch nicht angepingt werden; ist für
> Fernwartung ausgesprochen lästig.
>
> Einige Leute haben sich beklagt, dass der Speedport W723v sich manchmal
> verabschiedet und erst nach einem Kaltstart wieder (eine Weile)
> arbeitet.

Wir benutzen ihn auch nur im Notfall, wenn die Verbindung zur FH nicht
funktioniert.
Ist schon ein Unterschied, ob man mit DSL 6000 oder (theoretisch) 100 MBit/s
surfen kann :-)

Viele Grüße
   Andrea
_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 14.03.2013