bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] T-Online-Zugang über Arktur

To: Schulen ans Netz - Anwender <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] T-Online-Zugang über Arktur
From: "andrea@xxxxxxxxxxxx" <andrea@xxxxxxxxxxxx>
Date: Mon, 18 Mar 2013 15:00:47 +0100 (CET)
Hallo Andreas,

> Hallo,
> ich bin zwar nicht Helmut, aber darf ich trotzdem antworten? :-)

Klar, ich bin dankbar für jeden Hinweis!

> [Speedport-Konfiguration]
>
> > Da ist ja DHCP aktiviert. Kommen sich der Speedport und Arktur nicht in die
> > Quere, weil beide den DHCPausführen?
> >
> > Sprich wäre es sinnvoll, den DCHP-Dienst auf dem Speedport zu deaktivieren?
>
> Das Problem liegt wohl eher darin, dass der Speedport wie viele andere
> Modem-Router auch den Netzbereich 192.168.[0-4].xxx nutzen und deshalb mit
> Arktur in Konflikt geraten. Es sollte also reichen, wenn der Speedport auf
> einen anderen Netzbereich gelegt wird, indem man ihm eine andere IP zuweist
> (z.B. 192.168.32.1). Dann ist auch DHCP kein Problem, denn der DHCP-Server des
> Speedport versorgt ja nur die direkt an ihm angeschlossenen Rechner. Und das
> ist gewöhnlich nur Arktur. Die Clients sehen ja den Speedport nicht, wenn er
> wie oben beschrieben eingerichtet wurde.

Klingt einleuchtend! Da ich den Speedport auf 192.168.123.1 gelegt habe, sollte
es damit keine Probleme geben.


> > Und wäre dann der Internet-Zugang für den Speedport im sysadm-Menü als
> > DHCP-Typ
> > noch richtig konfiguriert?
>
> Neue Internet-Verbindung als Router mit DHCP einrichten und es sollte keine
> Probleme geben
>
> Viele Grüße
> Andreas Garten

Vielen Dank und viele Grüße
   Andrea
_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 18.03.2013