bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] proxy umgehen

To: Schulen ans Netz - Anwender <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] proxy umgehen
From: olaf sohnekind <olaf@xxxxxxxxxxxx>
Date: Tue, 19 Mar 2013 22:22:57 +0100
hallo


Das wäre dann vergleichbar mit Thunderbird, das Mails nur abholt und
verschickt, wenn der jeweilige Rechner oder Nutzer in der masq-ein
eingetragen ist.

naja und da sind wir am anfang meiner frage:
der eintrag einer rechner ip in masq-ein hat bei mir schon prinzipiell nicht dazu geführt das der rechner als pc (unbhängig vom dig-board) am proxy vorbei am. Deshalb teste ich also morgen die beiden anderen varianten für den pc ip masq einzuschalten.


zur info:

das board hat keinen eigenen rechner hinten dran sondern greift über usb auf einen normalen pc win7 zu. Der geht ins web über proxy. Bei der inst. der board software müsste dies den internetzugang des pc nutzen, macht sie aber nicht weil sich kein proxy konfiguren lässt. Was bedeutet das wie hier schon gesagt nicht die einstellungen des webrowsers genutzt werden.
Vielleicht irgendwelcher kack mit win 7 netzwerk einstellungen?
privates netz - öffentliches netz und dieser ganze schnulli?

Ich glaub es ja auch nicht aber man darf keinen gedanken ausser acht lassen ;)




olaf







Viele Grüße

Heiner

_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 « Vorige im Thread  Dieser Thread  Nächste im Thread » 

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 19.03.2013