bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] Maschinenkonto 'zuruecksetzen'

To: Schulen ans Netz - Anwender <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] Maschinenkonto 'zuruecksetzen'
From: Juergen Engeland <juergen.engeland@xxxxxxxxxxx>
Date: Sat, 23 Mar 2013 22:42:39 +0100
Hallo Joachim, hallo Helmut,

bei SuSE kommt es wirklich sehr darauf an, um eine wie alte Version es
sich handelt und wie die Samba-Authentifizierung eingerichtet ist.
LDAP wird nicht benutzt, solange man es nicht explizit so einrichtet.

Der Server4education 2012, der auf OpenSuSE 11.4 aufsetzt, benutzt LDAP.
Das Anlegen der Maschinenaccounts geschieht hier bei der Domänenaufnahme
automatisch, wie man es von Windows Server kennt.
http://d4e.at

Anleitungen wie diese lassen sich sicherlich auch passend zu Joachims
Version finden.
http://doc.opensuse.org/documentation/html/openSUSE/opensuse-reference/cha.samba.html#sec.samba.anmeld.serv

Es könnte hilfreich sein, "swat" zu installieren. Was ich mich nicht
trauen würde, wäre als ldapadmin in den Samba-Benutzerkonten
herumzufrickeln ...

Gruß Jürgen


Am 23.03.2013 20:59, schrieb Helmut Hullen:
> Hallo, Joachim,
>
> Du meintest am 23.03.13:
>
>> Nach der Reparatur funktioniert der Rechner zwar wieder, aber es gibt
>> Probleme mit der Anmeldung.
>> Ich konnte ihn noch problemlos aus der Domaene rausnehmen. Mit den
>> gleichen Benutzer und Kennwort laesst er sich aber nicht mehr
>> aufnehmen.
>> Ich schaetze mal das es da irgendein Problem mit dem Maschinenkonto
>> und diesem 'internen' Passwort gibt.
>> Irgendwie ist mir in Erinnerung dass man das Konto 'zuruecksetzen'
>> kann.
> Unter Arktur wäre dann das Skript "mkntclient" hilfreich, damit der  
> Server für den (vielleicht) geänderten Client einen neuen Account  
> anlegen kann.
>
>> Oder gibt es da noch eine andere Loesung wie man den gleichen Client
>> wieder in eine Domaene aufnehmen kann?
>> Leider habe ich meine Unterlagen nicht hier. Es gibt jetzt also keine
>> genaue Fehlermeldung.
>> Auf der Gegenseite laeuft eine alte SuSe mit irgendeinem Samba :)
> Aehemmm ...
>
> was liefert dort
>
>         smbd -V
>
> Bei Samba wurden ab und zu einzelne Teilverfahren geändert ...
> Weiter: was für eine Art von Password- und Accountverwaltung benutzt  
> diese SuSE-Kiste?
>
> Klassisch: "smbpasswd"
> Neu: "passdb.tdb" und/oder irgendwas mit LDAP.
>
> Viele Gruesse!
> Helmut
>
> _______________________________________________
> schan-user mailing list
> schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
> http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user
>


_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 23.03.2013