bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] root-Mails zu Hause lesen?

To: schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
Subject: Re: [Schan-user] root-Mails zu Hause lesen?
From: hhullen@xxxxxxxxxxxx (Helmut Hullen)
Date: 26 Jun 2013 06:47:00 +0200
Hallo, Daniela,

Du meintest am 25.06.13:

>>> meine Schulnetz-Mitstreiterin sagte mir heute, dass sie "früher"
>>> die root-Mails zu Hause gelesen habe.

[...]

>> Könnte sein, dass ".htaccess" den Zugang von draussen blockiert.
>>
>> Könnt ihr von draussen auf die Seiten zugreifen, die intern über
>>
>>         http://arktur/
>>
>> angezeigt werden?

> Nein.

Ok - dann wird der Zugriff per http (Port 80) anscheinend blockiert.

> (... oder kann auch der Wechsel des Internetanschlusses hin zu
> einem Funknetz der Fachhochschule und nicht freigegebenen Ports
> daran "Schuld sein"? Aber ein Fernzugriff via Putty oder WinSCP
> nutzt mir da ja auch nichts, oder? [Das funktioniert nämlich.])


Das ist Port 22 (SSH).

Was meldet

        nmap <schul-Adresse>

Port 22 dürfte als "open" gezeigt werden. Könnte sein, dass die FH alle  
anderen Ports gesperrt hat (warum auch immer).

> Das Weiterleiten der Mails, wie Mirek vorschlägt, scheint mir ein
> sinnvolles Mittel, wenn ich auch erst dazu lesen muss...

Schlägt Arktur derzeit Schulpost bei irgendeinem externen Provider um?

Ich würde eher mal mit dem Administrator der FH reden, dass er mit dem  
Portsperren etwas milder umgeht.

Viele Gruesse!
Helmut

_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 26.06.2013