bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] Telekom will mein Business Anschuss in DBG für Mensa sc

To: schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
Subject: Re: [Schan-user] Telekom will mein Business Anschuss in DBG für Mensa schlissen...
From: hhullen@xxxxxxxxxxxx (Helmut Hullen)
Date: 24 Jul 2013 21:27:00 +0200
Hallo, Philipp,

Du meintest am 24.07.13:

>>> weniger technisch auch hier noch einmal dargestellt:
>>> http://de.wikipedia.org/wiki/DNS_Amplification_Attack

>> Da ist der Mechanismus beschrieben.
>>
>> Woraus schliesst Du, dass Mireks Server sich derart missbrauchen
>> lässt?

> Weil es in der ersten E-Mail steht?

> -- cut here --

> Extrahierter Vorgang.
> IP: 79.246.56.120
> Timestamp: 14 Jul 2013 12:42:43 -0000

> Dieser Vorgang wurde vonabuse@xxxxxxxxxxx  extrahiert
> Offener rekursiver DNS-Resolver, kann ggf. fuer dDOS-Attacken
> missbraucht werden

Eben - "kann ggfs.", mehr nicht.

> Jeder kann sich bei abuse@xxxxxxxxxxx melden. Wenn Du oder ich als
> "Schul- oder Privatadmin" eine Beschwerde reinschicken, wird das erst
> geprüft und der Kunde dann informiert.

> Wenn aber z.B. das DFN-CERT oder aber Shadowserver etwas schicken, so
> sieht die Telekom dies wohl als "validiert" an und reicht es 1:1 an
> die Kunden weiter.
> Finde ich eigentlich eine gute Idee, weil man so die Info schneller
> hat und schneller Gegenmaßnahmen ergreifen kann.

Das ist dann eine gute Idee, wenn das nicht nur ein ominöser Hinweis  
"kann ggfs. missbraucht werden" ist.

Viele Gruesse!
Helmut

_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 « Vorige im Thread  Dieser Thread  Nächste im Thread » 

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 24.07.2013