bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] ClamWin mit Echtzeitschutz

To: Schulen ans Netz - Anwender <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] ClamWin mit Echtzeitschutz
From: Juergen Engeland <juergen.engeland@xxxxxxxxxxx>
Date: Fri, 26 Jul 2013 12:56:07 +0200
Hallo Helmut,

darf ich Dein Statement anders herum so auslegen, dass Clam Sentinel
nicht mehr, aber auch nicht weniger als Avira Free, AVG Free oder G-Data
Antivirus leistet?

Das Problem der CPU-Last und des Speicherbedarfs ist mir schmerzlich
bewusst. Auf unseren Uralt-Notebooks verzichte ich deshalb auch auf
unseren bezahlten Virenscanner :-(

Was den Wirkungsgrad jeglicher Virenscanner angeht: Die "üblichen
Verdächtigen" auf den USB-Sticks der KollegInnen  und SchülerInnen sind
meist alt genug - tauchen jedoch immer wieder auf, weil deren
Heimrechner selten entseucht werden.

Viele Grüße
Jürgen

Am 26.07.2013 10:19, schrieb Helmut Hullen:
> Hallo, Juergen,
>
> Du meintest am 26.07.13:
>
>> in dieser Liste wurde früher diskutiert, welche Virenscanner für den
>> Einsatz in Schulen kostenfrei verfügbar sind. Die meisten wie z. B.
>> Avira, AVG, Avast ... sind nur für den Einsatz zu Hause kostenfrei,
>> für den Einsatz in der Schule müsste eine Lizenz erworben werden.
>> Der einzige mir bekannte, vollkommen frei verfügbare Virenscanner ist
>> ClamWin. Dieser verfügt von sich aus jedoch nicht über einen
>> Echtzeitschutz. http://www.clamwin.com/
>> Nun habe ich vor einigen Tagen Clam Sentinel entdeckt, das ClamWin um
>> einen Echtzeitschutz erweitern soll.
>> http://clamsentinel.sourceforge.net/SentinelSimpleGuide.html
> Lohnt nicht - sorry.
> Macht nur (wie auch andere "Online-Scanner") viel CPU-Last und viel  
> Netzlast.
>
> Das grundsätzliche Problem bei Online-Scannern ist, dass sie so richtig  
> neue Schädlinge erst mit einiger Verzögerung erkennen. Dauert (wenn die  
> Signaturdateien oft genug aktualisiert werden, also eher stündlich als  
> alle 4 Stunden) bei einigen Scannern allemal 2 bis 4 Stunden, bei ClamAV  
> aber meistens mindestens 1 Tag, des öfteren 2 bis 4 Tage. Also ist der  
> vermeintlich geschützte Rechner vielleicht längst satt verseucht.
>
> Viele Gruesse!
> Helmut
>
> _______________________________________________
> schan-user mailing list
> schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
> http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user
>


_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 « Vorige im Thread  Dieser Thread  Nächste im Thread » 

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 26.07.2013