bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] Kopierte Festplatte lässt sich nicht booten

To: Schulen ans Netz - Anwender <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] Kopierte Festplatte lässt sich nicht booten
From: Klemens Gördes <kgoerdes@xxxxxx>
Date: Thu, 29 Aug 2013 14:17:48 +0200
Am 29.08.2013 11:56, schrieb Helmut Hullen:
Hmm ... Bei "lilo.conf" sollte irgendwo am Anfang etwas mit "/dev/hda" oder "/ dev/sda" stehen. In "/etc/fstab" könnte es egal sein, ob die Platte als "/dev/sda" oder aber als "/dev/hda" erkannt wird, wenn die Partitionen mit "LABEL" angesprochen werden. Wenn Clonezilla das brav umsetzt: schön!
Hallo Helmu,

ich habe sicherheitshalber nachgesehen. Es steht und stand in beiden Dateien /dev/sda. Offensichtlich gibt es in aktuellen Linux-Systemen nur noch /dev/sdx. D. h. ein einheitlicher Treiber für PATA und SATA. Bei Ubuntu scheinbar schon seit ca. 5 Jahren.

Gruß Klemens

_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 29.08.2013