bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] FOG auf Arktur 5.5

To: Schulen ans Netz - Anwender <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] FOG auf Arktur 5.5
From: Juergen Engeland <juergen.engeland@xxxxxxxxxxx>
Date: Tue, 01 Oct 2013 21:15:21 +0200
Hallo Dirk,

[...]

Gruß Jürgen

Am 01.10.2013 20:32, schrieb Dirk Simons:
> Hallo Jürgen,
>
> ich hab FOG direkt auf LInux Mint Mate 13 (Ubuntu12.04) aufgesetzt.
Dann wirst Du 2017 nicht so einfach wie ich heute ein Upgrade fahren
können - aber wer weiß, womit wir dann arbeiten?
Immerhin: ich konnte jetzt das erste Mal davon profitieren, das Ubuntu
nicht nur das Upgrade von Version zu Version, sondern auch von LTS- zu
LTS-Version unterstützt.

Für den Client ist LinuxMint 13 mit MATE m. E. erste Wahl!
Auch, weil der Desktop Windows XP sehr ähnlich ist.
Einziger Wermutstropfen:
Die Sprachunterstützung für Deutsch ist zumindest ab Version 11
unvollständig (bekannter Fehler, keine Lösung).
Bei Ubuntu und Xubuntu habe ich diesen Fehler noch nicht bemerkt,
allerdings war es bei LinuxMint 9  auch noch OK.

Für FOG soll man Ubuntu ohnehin nicht "eindeutschen".
> Unity kann ich leider nichts abgewinnen.
Ich auch nicht, aber wie geschrieben - wozu braucht ein Server überhaupt X?
>
>
> Klappt auch alles problemlos.
> Einzig der TFTP-Server läuft nicht, wenn man nach der Installation von
> FOG neustartet.
> Hier gibt es aber ebenfalls eine Lösung, indem man den TFTP-Server in
> /etc/rc.local noch restartet.
> Das mit dem NetworkManager kann ich bei Linux Mint 13 Mate nicht
> bestätigen.
Hätte ich bei  einem frisch aufgesetzten Ubuntu auch nicht erwartet.

Trotzdem ist der NetworkManager für einen "Server" nicht angezeigt. Man
braucht ihn eigentlich eher für Notebooks.
Vielleicht ist die tftp-Macke sogar hierin begründet.
>
>
> Vg
> Dirk
>
>
> Am 01.10.2013 19:59, schrieb Juergen Engeland:
>> Hallo Dirk, Hallo Helmut,
>>
>> heute habe ich das Upgrade des FOGServer von Ubuntu 10.04 LTS auf 12.04
>> LTS über das Internet durchgezogen.
>> Das geht so übrigens nur mit Ubuntu selbst - nicht mit Xubuntu oder
>> LinuxMint!
>>
>> Es gab zwischendurch eine Abfrage nach dem mySQL-Passwort für root.
>> Diesen Wert habe ich natürlich auf den gesetzt, der in
>> /opt/fog/services/etc/config.php steht - sonst würde multicast nicht
>> funktionieren!
>> Alle anderen Abfragen nach Ersetzen oder Beibehalten von
>> Konfigurationsdateien habe ich mit der Defaulteinstellung "Keep"
>> beantwortet.
>>
>> Einzige Nickligkeit: Der NetworkManager funktionierte nach dem Reboot
>> nicht mehr. Dies dürfte jedoch nur bei einem Upgrade passieren - nicht
>> bei einer Neuinstallation. Was soll's -der hat mich sowieso gestört. Wie
>> man diesen abschaltet, kann man hier nachlesen.
>> http://www.liberiangeek.net/2012/03/disable-network-manager-in-ubuntu-11-10-oneiric-ocelot/?ModPagespeed=noscript
>>
>> So hat der Server wieder brav seine LAN-Verbindung.
>> Die neue Unity-Oberfläche ist Geschmackssache - aber ein Server braucht
>> ja eigentlich gar kein X ;-)
>>
>> Gerade lädt ein Client sein Image hoch. Damit ist eigentlich alles
>> getestet außer dem multicast getestet.
>> Letzterer hat in der Vergangenheit nur gehakt, wenn der entsprechende
>> Dienst nicht gestartet (START_FOG=yes in /etc/rc.config) oder das o. g.
>> Passwort nicht übereinstimmend gesetzt war.
>> Ob er nach dem Upgrade noch funktioniert, sehen wir nach den Hamburger
>> Herbstferien in der Schule ...
>>
>> Also klare Empfehlung für Ubuntu 12.04 LTS (bei mir ist es die
>> 32-Bit-Desktop-Variante) als Plattform für FOG.
>>
>> Gruß Jürgen
>>
>> Am 28.09.2013 19:09, schrieb Juergen Engeland:
>>> Hallo Helmut, hallo Dirk,
>>>
>>> der FOG-Server mit Ubuntu 10.04 LTS in Hamburg meldet seit ein paar
>>> Wochen, dass Ubuntu 12.04 LTS als Update bereit steht.
>>> Ich werde in den Herbstferien ein Komplett-Image mit partimage ziehen
>>> und dann soll er mal ...
>>>
>>> Gruß Jürgen
>>>
>>> Am 28.09.2013 16:46, schrieb Helmut Hullen:
>>>> Hallo, Dirk,
>>>>
>>>> Du meintest am 28.09.13:
>>>>
>>>> [FOG]
>>>>
>>>>> Das mit dem dezidierten Server hatte ich auch überlegt, wollte aber
>>>>> möglichst bei einem Server bleiben.
>>>> Ist bei FOG nicht unbedingt die beste Lösung, leider.
>>>>
>>>> Einerseits hat das System einige leicht knackbare grosse
>>>> Sicherheitslücken (die bei einer Installation auf Arktur ausgenutzt
>>>> werden können), und andererseits scheint es inzwischen intensiv davon
>>>> auszugegehen, dass es auf einem Ubuntu- oder RedHat/Fedora-Rechner
>>>> läuft. Ich habe versucht, das Programm zu mehr Kooperation zu
>>>> bewegen -
>>>> bisher erfolglos.
>>>>
>>>>> Wenn ich dich richtig verstehe, sollte ich besser ein
>>>>> LInux-Mint/Ubuntu mit FOG aufsetzen.
>>>> So isses. Bei meinem letzten Versuch klappte die Installatio auf
>>>> Ubuntu
>>>> "in sich" brav, aber das war eine inzwischen ältere Ubuntu-Version.
>>>>
>>>> Viele Gruesse!
>>>> Helmut
>>>>
>>>> _______________________________________________
>>>> schan-user mailing list
>>>> schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
>>>> http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user
>>>>
>>> _______________________________________________
>>> schan-user mailing list
>>> schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
>>> http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user
>>>
>>
>> _______________________________________________
>> schan-user mailing list
>> schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
>> http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user
>>
>
>
> _______________________________________________
> schan-user mailing list
> schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
> http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user
>


_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 01.10.2013