bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] FOG (nicht) auf Arktur 5.5 (, sondern auf Ubuntu 12.04)

To: Schulen ans Netz - Anwender <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] FOG (nicht) auf Arktur 5.5 (, sondern auf Ubuntu 12.04)
From: Juergen Engeland <juergen.engeland@xxxxxxxxxxx>
Date: Thu, 03 Oct 2013 13:56:56 +0200
Hallo Dirk, Helmut und alle, die sich für FOG interessieren,

wenn man wie Dirk FOG auf einem frisch installierten Ubuntu 12.04 LTS
oder einem von dessen Derivaten aufsetzt, scheint ja alles zu
funktionieren. Trotzdem könnte eine solche Installation auch von dem im
Folgenden beschriebenen Problem betroffen sein.

Nach dem Update unseres "lebenden" FOGServer von Ubuntu 10.04 LTS auf
12.04 LTS ging das Upload eines größeren Image im Vergleich zu vorher
extrem zäh und es gab  sogar Abbrüche.

Ursache waren zwei veraltete Pakete "nfs-kernel-server" und
"nfs-common", welche aufgrund korrupter Abhängigkeiten nicht automatisch
aktualisiert wurden (ist 1.2.2, soll 1.2.5).

Nach dem erzwungenen Update mit "synaptic", für das ein paar andere
unnütze Pakete entfernt wurden, ist die Performance und Zuverlässigkeit
wieder wie gewohnt.

Viele Grüße
Jürgen

Am 01.10.2013 19:59, schrieb Juergen Engeland:
> Hallo Dirk, Hallo Helmut,
>
> heute habe ich das Upgrade des FOGServer von Ubuntu 10.04 LTS auf 12.04
> LTS über das Internet durchgezogen.
> Das geht so übrigens nur mit Ubuntu selbst - nicht mit Xubuntu oder
> LinuxMint!
>
> Es gab zwischendurch eine Abfrage nach dem mySQL-Passwort für root.
> Diesen Wert habe ich natürlich auf den gesetzt, der in
> /opt/fog/services/etc/config.php steht - sonst würde multicast nicht
> funktionieren!
> Alle anderen Abfragen nach Ersetzen oder Beibehalten von
> Konfigurationsdateien habe ich mit der Defaulteinstellung "Keep"
> beantwortet.
>
> Einzige Nickligkeit: Der NetworkManager funktionierte nach dem Reboot
> nicht mehr. Dies dürfte jedoch nur bei einem Upgrade passieren - nicht
> bei einer Neuinstallation. Was soll's -der hat mich sowieso gestört. Wie
> man diesen abschaltet, kann man hier nachlesen.
> http://www.liberiangeek.net/2012/03/disable-network-manager-in-ubuntu-11-10-oneiric-ocelot/?ModPagespeed=noscript
> So hat der Server wieder brav seine LAN-Verbindung.
> Die neue Unity-Oberfläche ist Geschmackssache - aber ein Server braucht
> ja eigentlich gar kein X ;-)
>
> Gerade lädt ein Client sein Image hoch. Damit ist eigentlich alles
> getestet außer dem multicast getestet.
> Letzterer hat in der Vergangenheit nur gehakt, wenn der entsprechende
> Dienst nicht gestartet (START_FOG=yes in /etc/rc.config) oder das o. g.
> Passwort nicht übereinstimmend gesetzt war.
> Ob er nach dem Upgrade noch funktioniert, sehen wir nach den Hamburger
> Herbstferien in der Schule ...
>
> Also klare Empfehlung für Ubuntu 12.04 LTS (bei mir ist es die
> 32-Bit-Desktop-Variante) als Plattform für FOG.
>
> Gruß Jürgen
>
> Am 28.09.2013 19:09, schrieb Juergen Engeland:
>> Hallo Helmut, hallo Dirk,
>>
>> der FOG-Server mit Ubuntu 10.04 LTS in Hamburg meldet seit ein paar
>> Wochen, dass Ubuntu 12.04 LTS als Update bereit steht.
>> Ich werde in den Herbstferien ein Komplett-Image mit partimage ziehen
>> und dann soll er mal ...
>>
>> Gruß Jürgen
>>
>> Am 28.09.2013 16:46, schrieb Helmut Hullen:
>>> Hallo, Dirk,
>>>
>>> Du meintest am 28.09.13:
>>>
>>> [FOG]
>>>
>>>> Das mit dem dezidierten Server hatte ich auch überlegt, wollte aber
>>>> möglichst bei einem Server bleiben.
>>> Ist bei FOG nicht unbedingt die beste Lösung, leider.
>>>
>>> Einerseits hat das System einige leicht knackbare grosse  
>>> Sicherheitslücken (die bei einer Installation auf Arktur ausgenutzt  
>>> werden können), und andererseits scheint es inzwischen intensiv davon  
>>> auszugegehen, dass es auf einem Ubuntu- oder RedHat/Fedora-Rechner  
>>> läuft. Ich habe versucht, das Programm zu mehr Kooperation zu bewegen -  
>>> bisher erfolglos.
>>>
>>>> Wenn ich dich richtig verstehe, sollte ich besser ein
>>>> LInux-Mint/Ubuntu mit FOG aufsetzen.
>>> So isses. Bei meinem letzten Versuch klappte die Installatio auf Ubuntu  
>>> "in sich" brav, aber das war eine inzwischen ältere Ubuntu-Version.
>>>
>>> Viele Gruesse!
>>> Helmut
>>>
>>> _______________________________________________
>>> schan-user mailing list
>>> schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
>>> http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user
>>>
>> _______________________________________________
>> schan-user mailing list
>> schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
>> http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user
>>
>
> _______________________________________________
> schan-user mailing list
> schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
> http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user
>


_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 03.10.2013