bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

[Schan-user] Internetzugang mit zwei Leitungen - Probleme.

To: "'Schulen ans Netz - Anwender'" <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: [Schan-user] Internetzugang mit zwei Leitungen - Probleme.
From: "Miroslaw Wilczak" <wilczakm@xxxxxxxxxxxxxxxx>
Date: Thu, 21 Nov 2013 11:04:27 +0100
Hallo,

In einer Schule (DBG) habe ich zwei Internetzugänge.
Einer nur für Mensa gedacht und es läuft als ISDN+T-DSL mit einem Router  (mit
IP=192.168.2.1). 
In dem Subnet stechen nur zwei Rechner – „Mensa Essen Ausgabe Rechner“ und 
Capella
(192.168.2.254).
Die zweite Leitung läuft mit einem „Annex-B“ Modem.
Beide Anschlüsse laufen auf der NIC (eth3 – Arktur V. 5.4.01) und nicht
gleichzeitig.
Die Schulleitung ist öfter gestört (dafür bezahlen wir nichts), einmal extern 
und
einmal ist die NIC Karte intern gestört, 
deshalb muss ich in dem Fall einer Störung  auf die Mensa Leitung umsteigen.
Eine solche Störung ist uns gerade passiert und ich konnte von den Meldungen 
in /var/log/messages folgende Zeilen ablesen, die auf die Störung hinweisen.
Ich habe aber keine Ahnung wovon sie kommen. 
Einige Stunden vor der Meldung bin ich vom Mensa Router zurück auf Modem im
Schulanschluss zum Internet umgestiegen. Ich habe alle notwendigen Veränderungen
in einigen Dateien vorgenommen. Hier handelt sich um den Wechsel des 
Zugangsnamen.
Hierfür erbitte ich Deine Hilfe.
Die letzte Meldung der IP Adresse des Servers war um 17:30 Uhr und danach nicht
mehr.
…
Pump: failed to renew lease for device eth3. – ale eine Minute.
(17:29,17:32,17:33,17:34)  
…
17:31  in.identd: started
            “              : replay to 127.0.0.1: 52465, 25 USERID : OTHER: 25
17:44:38        pump[…] : get dhcp offer
                                          PUMP: ..
                                          Intf: device: eth3
                                           “    : set: 416
                                                  : bootServer: 192.168.1.1
                                               …: ….
                                                   : ip : 192.168.1.2
                          kernel: eth3: link up -…
                        ..pumpd […] : configured interface eth3
                        ..pppoe […]: recv(receivePaket) : Network is down.
…
Die IP Adresse 192.168.1.1 hat Arktur im Lehrersubnet auf NIC eth0 
(Lehrerzimmer).
Ab und zu kommen Lehrer mit ihren Laptops zur Schule und versuchen dort im 
Subnet
192.168.1.0/24 zu arbeiten. 
Die IP 192.168.1.2 kann aber nicht von DHCP vergeben werden.
Die /etc/dhcpd.conf hat in dem Subnet folgende Einträge:

subnet 192.168.1.0 netmask 255.255.255.0 {
    option routers 192.168.1.1;
    option domain-name-servers 192.168.1.1;
    option netbios-name-servers 192.168.1.1;
    range dynamic-bootp 192.168.1.151 192.168.1.249;
}


Viele Grüße
Mirek
PS. Nach einem neuen Start des Servers läuft Internetzugang  wieder stabil. 



_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 21.11.2013