bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] CR2032 contra LIR2032 (3,6 V ; 45 mA).

To: "'Schulen ans Netz - Anwender'" <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] CR2032 contra LIR2032 (3,6 V ; 45 mA).
From: "Miroslaw Wilczak" <wilczakm@xxxxxxxxxxxxxxxx>
Date: Fri, 20 Dec 2013 09:59:45 +0100
Hallo Michael,

zur Überladung kann es nicht kommen, da sie (Akkus) am Anfang 4,07 V hatten.
Im MB soll normalerweise nur eine RC2032, was bei Messungen maximal 3,52 V 
ergab.
Beim Einsatz im MB senkt die Spannung ja runter, da jede Batterie (Akku) inneren
Widerstand hat und Strom leitet.
Ich mache weitere Tests bevor ich die Akkus einsetzen lasse.
Ich gehe aber davon aus, das die Hersteller schon alles geprüft hatten, wenn sie
sie so genant hatten - 2032.
Bei Messungen mit einem und demselben Gerät, was einige Prozente Ungenau ist, 
habe
ich keine Probleme, da mir um das Verhalten des Objektes ginge und nicht um
genauere Ergebnisse. Ich wollte nur feststellen, ob die Spannung auf dem Akku
wächst, wenn Spannung am MB liegt. Ich hatte mit dem Wachsen der Spannung also 
dem
Aufladen des Akkus aber erst unter 3 V gerechnet und nicht schon bei 3,95 V.
Ich gehe davon aus, dass bei der z.B. 1 % Abweichung von der wirklichen 
Spannung, 
die Ergebnisse von verschiedenen Messungen selbst in Vergleich zu einander mit 
dem
1 % nicht abweichen, sonnst hätten solche  Messungen  kein Sinn.
Messe ich die 4,00 V Spannung mit meinem Gerät, dann gehe ich davon aus, dass 
die
Wirkliche Spannung bei diesem Gerät (1%) zwischen 3,96 und 4,04 V liegt. Der
Hersteller sagte dabei aber sehr selten mit welcher Wahrscheinlichkeit er mit 
dem
1% gerechnet hatte (95% oder weniger). Ich vermute, mit 3% hätte dieses Gerät 
die
Abweichung des Messergebnisses mit 100% genau gemessen können.   
Es würde also die wirkliche Spannung, bei 4,00 V gemessen, irgendwo zwischen 
3,88
V und 4,12 V liegen aber dann bin ich davon 100% überzeigt...also sicher. 
Eine Veränderung der Spannung muss ein Gerät schon feststellen können, sonst, 
wie
ich sagten hätte ein Einsatz von dem Gerät nicht viel Sinn.



Viele Grüße
Mirek 
> 
> Hallo Mirek,
> 
> Am 18.12.2013 19:58, schrieb Miroslaw Wilczak:
> > ich habe keine solche Beschaltung (Pläne) gesehen, aber etwas beobachtet:
> > 1. Habe ich den Strom  vom MB nicht abgeschaltet und wechsle ich die 
> > Batterie
> um,
> > dann ist BIOS nicht zurückgesetzt.
> > 2. Fehlt die externe Spannung und wird die Batterie gewechselt, ist auch 
> > BIOS
> > zurückgesetzt.
> > Ich kann also davon ausgehen, im einfachsten Fall, dass die Batterie und 
> > BIOS
> Chip
> > parallel mit Spannung versorgt sind.
> 
> Du könntest hier einfach mal messen, ob bei eingeschaltetem Mainboard
> ohne Batterie eine Spannung am Sockel anliegt.
> 
> > Ersetzte ich sie mit Akku, dann steht Akku unter Spannung und würde sich 
> > laden
> > müssen, wenn die externe Spannung größer ist als die aktuelle des Akkus.
> 
> Die LIR2032 Akkus scheinen Lithium Ionen Akkus zu sein. Diese muss man
> mit einem geeigneten Ladegerät laden (das den Ladestrom und die
> Ladeschlussspannung überwacht). Einfach nur ständig Spannung anlegen ist
> eigentlich nicht vorgesehen.
> Das Problem mit Lithium Ionen Akkus ist, dass sie sehr empfindlich auf
> falsche Behandlung reagieren können. Überladen der Akkus ist sehr
> schädlich für die Zellen, im Prinzip können die dabei sogar zu brennen
> zu beginnen.
> 
> > Ich muss also davon ausgehen, dass in meinem Fall, die externe Spannung am
> > Batterie Anschluss größer als 3,95 V ist, da das Akku sich bis 3,98 V 
> > geladen
> > hatte. Ich kann sie ja prüfen. Sie müsste 4,00 V betragen.
> 
> Genau wie Jürgen würde ich Messergebnissen die sich in weniger als 1%
> unterscheiden nicht vertrauen, solange nicht ein hochgenaues Messgerät
> eingesetzt wurde.
> 
> Viele Grüße,
> 
> Michael



_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 20.12.2013