bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] Zweites Schulgebäude ohne LAN-Verbindung versorgen

To: Schulen ans Netz - Anwender <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] Zweites Schulgebäude ohne LAN-Verbindung versorgen
From: Juergen Engeland <juergen.engeland@xxxxxxxxxxx>
Date: Tue, 07 Jan 2014 18:43:26 +0100
Hallo Marianne,

technisch am einfachsten wäre es in der Tat, Deinen Arktur mitsamt Rembo
einfach zu klonen!

Du müsstest in diesem Fall jedoch auf gemeinsam genutzte Ressourcen
zwischen den Gebäuden verzichten.
Dies fände ich nicht schlimm. Für wirklich auszutauschende Daten könnten
Deine Benutzer auf die "cloud" zurückgreifen. Bei uns in HH gibt's dafür
SchulCommSy.

Eine transparente Domänenanmeldung über einen VPN-Tunnel wäre zwar
technisch möglich, aber das Synchronisieren des Benutzerprofils über
zwei DSL-Anschlüsse wäre unterirdisch langsam, weil es sich auf einer
Seite des Tunnels immer um ein Upload handelte!

So weit ich weiß, ist Rembo pro Client lizenziert und nicht pro Server.
Wie man den Pool des Lizenzzählers ggf. aufteilen kann, da müsste man
SBE fragen.
Die sind nach meinen Erfahrungen sehr hilfsbereit.

Was die Mitbenutzung des DSL-Anschlusses angeht:
Hat der Hort etwas anderes (und damit kostenträchtiges?) als T@School?
Wenn nein, ist hierfür sicherlich das Einverständnis der Telekom bekommen.

Gruß Jürgen

Am 07.01.2014 18:10, schrieb Helmut Hullen:
> Hallo, Marianne,
>
> Du meintest am 07.01.14:
>
>>> Am allereinfachsten dürfte sein, wenn ihr für die Übergangszeit
>>> einen zweiten Arktur (Kopie der Platten des ersten) in den Hort
>>> stellt.
>> Was sagt denn Myshn dazu, wenn man ihr Rembo auf 2 Servern benutzt?
> Mit aller Vorsicht: solange die beiden Server nicht miteinander  
> verbunden sind, sollte es keine technischen Probleme geben.
>
> Rechtlich: weiss ich nicht (da müsste ich den Vertrag studieren).
>> Lohnt sich denn der Aufwand für so kurze Zeit?
> Pure Kopie dürfte mit Abstand am einfachsten gehen.
> So etwas habe ich auch schon des öfteren per Fernwartung gemacht - etwa  
> 10 Befehle, und dazwischen lange Wartezeiten (weil z.B. das pure  
> Kopieren natürlich dauert). Intellektuell anspruchslos.
>
> Viele Gruesse!
> Helmut
>
>
> _______________________________________________
> schan-user mailing list
> schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
> http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user
>


_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 « Vorige im Thread  Dieser Thread  Nächste im Thread » 

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 07.01.2014