bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] OT: Welcher Switch ist für VoIP-Telefonie geeignet?

To: Schulen ans Netz - Anwender <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] OT: Welcher Switch ist für VoIP-Telefonie geeignet?
From: Norbert Wisotzky <wisotzky@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
Date: Thu, 09 Jan 2014 22:11:43 +0100
Hallo Daniela,

ich hoffe Du hast nicht die falschen Schlussfolgerungen gezogen und beschaffst jetzt im untersten Preissegment. VoIP benötigt eine bestimmte Mindestbrandbreite und wenn diese unterschritten wird setzt die Übertragung schlagartig aus. Wird während eines Telefongespräches ein Image verteilt oder es werden übers Netz Videos bearbeitet geht garantiert kein Gespräch über VoIP mehr. Manchmal reichen auch schon einige größere Druckaufträge. Es sei denn man verwendet höherwertige Switche die es erlauben über entsprechende QoS-Regeln für die VoIP-Ports eine garantierte Mindestbandbreite einzustellen. Alle mir bekannten Switche mit QoS unterstützen auch immer VLANs die es unbedingt zu nutzen gilt. Die beiden von Dir vorgeschlagenen Switche bieten diese Möglichkeit. Beim Ersatz einer größeren TK-Anlage durch VoIP sollten auch möglich Randbedingungen wie die Gebäudeabsicherung über Alarmanlagen, Brandmelder usw. berücksichtigt werden. In einem solchen Fall immer eine Firma beauftragen um im Ernstfall nicht für Fehlfunktionen verantwortlich zu sein.

Mit freundlichen Grüßen
Norbert Wisotzky


Am 08.01.2014 23:03, schrieb Daniela Mihm:
Hallo Mirek,

danke für Deine Antwort (die so ausfällt, wie ich es mir erhofft
hatte). Du hast mir geholfen.

Viele Grüße
Daniela


On 08.01.2014 11:08, Miroslaw Wilczak wrote:
Hallo Daniela,

jedes von den neuen GB Switches muss damit zu Recht kommen.
Es geht ja um VoIP also um TCP/IP Protokolle, die von jedem Switch
unterstützt werden müssen.

Viele Grüße
Mirek


Daniela Mihm schrieb:
Hallo Listenleser,

ich wünsche Euch Listenlesern und -schreibern ein gesegnetes Neues
Jahr!

Wir verabschieden uns demnächst von der (teuren) Telefonanlage und
stellen auf VoIP um.

Dazu soll ich Switches bestellen.
Einzige (mir bekannte) Bedingung: Der Switch muss auch die
Stromversorgung der Telefone leisten, also PoE-fähig sein.

Ich fand dann wild variierende Preise für diverse Switches und habe
mir zwei vorausgewählt, wobei die Kriterien (eher geraten) sind:
etwa 24 Ports
arbeiten auch im GBit-Bereich


http://www.conrad.de/ce/de/product/996099/20-Port-RJ45-20-Port-PoE-4-RJ45SFP-Combo-Ports-Netzwerk-Switch-PoE-1000-MBits-TP-LINK-TL-SG3424P?ref=searchDetail


http://www.alternate.de/Hewlett-Packard/2530-24G-PoE+,_Switch/html/product/1086531/?


Spricht irgendetwas gegen den TP-Link-Swich?

Über Anmerkungen und andere Antworten freue ich mich!

Viele Grüße
Daniela

_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user




_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 09.01.2014