bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] Samba unter Win7 Ab- und Anmeldung

To: Schulen ans Netz - Anwender <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] Samba unter Win7 Ab- und Anmeldung
From: Hans-Dietrich Kirmse <hd.kirmse@xxxxxx>
Date: Fri, 17 Jan 2014 20:41:53 +0100
Hallo Dirk,

Am 17.01.2014 18:27, schrieb Dirk Simons:
Hallo zusammen,

kurze Beschreibung Ist-Zustand:
Windows 7 Clients ohne Domänenintegration.
Lokale Standardnutzer, die sich mit dem Anmelde- und Mountskript von
Herrn Friege ihr Serverhome lokal mounten können.

Da ich dieses Script von Gisbert leider nicht kenne, kannst du mir das zur Verfügung stellen?

In der smb.conf unter globale Einstellungen maxconnections = 1
eingestellt, weil die Schüler sich sonst mehrfach mit gleichem
Nutzeraccount anmelden können. Funktioniert auch.

ich dachte, dieser Parameter hat ein Leerzeichen, also so
  max connections = 1
(kann mich aber auch irren)


Problem:
Jetzt kommt es oft dazu, dass wenn Schüler sich abmelden, mehr als 30
Minuten vergehen, bis sie sich wieder neu anmelden können. Ich hab in
der smb.conf die deadtime schon auf 5 minuten gesetzt. Leider ohne Wirkung.
Da ich kein Samba-Experte bin, hat jemand eine Idee?
Trennt Windows 7 nach Abmelden eines lokalen Nutzers die gemounteten
Homeverzeichnisse?

m.E. kümmert sich Windows beim Abmelden NICHT um das Trennen dieser Verbindung. Aber Samba sollte ein Problem haben, denn beim Erstellen der Verbindung muss der User sich doch anmelden. Das wird m.E. auf der Samba-Seite registriert und aus Sicht von Samba ist die Verbindung solange vorhanden, bis die Verbindung wieder gelöst wird (umount). Das erfolgt aber nicht, weil der User ist ja nach deiner Beschreibung nicht mehr an diesem Rechner. Natürlich sollte ein kurzer Timeout das Problem eigentlich lösen, aber vielleicht hat Gisbert hier etwas eingebaut, denn 5 Minuten sind für einen normalen Betrieb arg wenig, sodass der (irgendwie) die Verbindung bewußt aufrecht erhält und es nicht zu einem Timeout kommt.

Könnte ich aber erst genaueres sagen, wenn ich einen Blick auf das Script von Gisbert werfen könnte (zumindest besteht die Chance ;) ).

Viele Grüße
Hans-Dietrich

_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 17.01.2014