bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] Samba unter Win7 Ab- und Anmeldung

To: schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
Subject: Re: [Schan-user] Samba unter Win7 Ab- und Anmeldung
From: "Helmut Hullen" <hhullen@xxxxxxxxxxxx>
Date: Sat, 18 Jan 2014 12:37:00 +0100
Hallo, Dirk,

Du meintest am 17.01.14:

> kurze Beschreibung Ist-Zustand:
> Windows 7 Clients ohne Domänenintegration.
> Lokale Standardnutzer, die sich mit dem Anmelde- und Mountskript von
> Herrn Friege ihr Serverhome lokal mounten können.
> In der smb.conf unter globale Einstellungen maxconnections = 1
> eingestellt, weil die  Schüler sich sonst mehrfach mit gleichem
> Nutzeraccount anmelden können. Funktioniert auch.

> Problem:
> Jetzt kommt es oft dazu, dass wenn Schüler sich abmelden, mehr als 30
> Minuten vergehen, bis sie sich wieder neu anmelden können. Ich hab in
> der smb.conf die deadtime schon auf 5 minuten gesetzt. Leider ohne
> Wirkung. Da ich kein Samba-Experte bin, hat jemand eine Idee?
> Trennt Windows 7 nach Abmelden eines lokalen Nutzers die gemounteten
> Homeverzeichnisse?

Was vielleicht hilft, ist ein wenig Spielerei mit den Optionen

        deadtime
        keepalive

im Abschnitt "[global]" in der "smb.conf".
Nur sicherheitshalber: Änderungen in diesem Abschnitt werden erst durch  
Samba-Neustart übernommen.

Zum Nachlesen:

  http://www.oreilly.de/german/freebooks/samba2ger/ch11.html
  (beschreibt insgesamt eine steinalte Samba-Version)

oder

  http://64-bit.de/dokumentationen/netzwerk/b/001/25741-07.htm

Viele Gruesse!
Helmut


_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 18.01.2014