URL: http://bolug.uni-bonn.de/archive/mailinglisten/html/SchAN-User/2014-01/msg00160.html
bolug :: archive :: SchAN-User

SchAN-User

[Schan-user] Avira und NSA finde ich als die Besten.

To: "'Schulen ans Netz - Anwender'" <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: [Schan-user] Avira und NSA finde ich als die Besten.
From: "Miroslaw Wilczak" <wilczakm@xxxxxxxxxxxxxxxx>
Date: Sun, 26 Jan 2014 17:02:49 +0100
Hallo,

Ich  habe ein Laptop mit Windows XP Prof., den ich seit September 2012 nicht im
Netzwerk hatte – also er war seit dem nicht im Internet.
Ich habe letztens einige male Daten per MS auf dem abgespeichert (LibreOffice,
meine Webseite, die ich auf dem Laptop erstelle, …) und installiert oder 
abgeholt.
Seit einigen Tagen arbeite ich mit einem Server, der auch nie im Netzwerk war.
Die Netzwerkverbindung funktioniert nicht zuverlässig (ab und zu einige Minuten
lang sind die Serverlaufwerke nicht ansprechbar) per Stromnetz mit zwei 
Powerline
Adaptern der Firma Devolo (dLAN 500 AVsmart+) mit automatischer Phasensprung.
Die Verbindung muss bei mir hier zwischen Fasen stattfinden.
WLAN ist auf dem Laptop seit Anfang an deaktiviert.

ich musste staunen als „Avira“ mir folgende Meldung auf dem Laptop brachte:
„Avira informiert über Identitätsdiebstahl
…. von Benutzern werden 16 Millionen …
Jetzt weiterlesen.“

Das "Weiterlesen" (Internetzugang) ist nicht möglich und zwar egal wie ich mich
anstrenge…
„Avira“ hatte das aber geschafft!

Viele Grüße, 
auch an NSA und Avira Entwickler.
Das war wirklich eine große Leistung!
Oder?

Mirek


_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user


© Bonner Linux User Group (BoLUG) und die Autoren Letzte Änderung: 26.01.2014, 17:30:20
  Druckdatum: 19.02.2018, 17:10:03