bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] Erfahrungen mit 3-TB-Platte und USB 3

To: Schulen ans Netz - Anwender <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] Erfahrungen mit 3-TB-Platte und USB 3
From: Jörg Fiebig <jfiebig@xxxxxxxxxx>
Date: Mon, 27 Jan 2014 18:42:58 +0100
Hallo Harry,


> > e-SATA ist eh schneller als USB 3.0 - also würde ich einfach sata
> > über ein e-SATA-Slotblech nach außen führen oder einen Wechselrahmen
> > einbauen
> prima Idee, machte hier aber keinen Sinn.
> 
> Wir hatten zwei externe USB Platten a 1GB. Die wollten wir etwas
> aufmotzen auf 3GB. Jetzt haben wir 4 x 1GB.
> 
> Die externen Platten sichern 7 Rechner die *nicht* am Netzwerk sind.
> Alles Verwaltungs PCs mit speziellen Aufgaben. Und eSATA haben die
> nicht, zu alt.

ich hab nen s-ata-Port per Slotblech nach außen geführt - starte den PC
mit nem Dos-USB-Stick nachdem ich ne externe s-ata-Platte im Gehäuse
dran gehängt habe - und clone mit Ghost ....


geht

Natürlich ist Rembo-Clonen feiner ... ;-)


Jörg

_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 27.01.2014