bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] Keine YouTube-Videos

To: Schulen ans Netz - Anwender <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] Keine YouTube-Videos
From: Juergen Engeland <juergen.engeland@xxxxxxxxxxx>
Date: Tue, 11 Feb 2014 16:45:06 +0100
Hallo Heiner,

dieses Problem hatte ich mit LinuxMint Clients!

1) wird das adobe flash plugin benötigt

2) benutzt dieses flash plugin weder die Proxy-Einstellungen des
Browsers noch die des Systems oder globale Umgebungsvariablen!

Das folgende habe ich vor kurzem für die Hamburger Kollegen
zusammengeschrieben:

Die Einstellungen, die man bei LinuxMint 13 mit dem Kontrollzentrum
vornimmt sind wie die im Browser benutzerspezifisch. Den von Ubuntu
bekannten Button "systemweit einstellen" gibt es hier nicht. Im Prinzip
wie bei Windows ...

Einige Anwendungen ingorieren diese Einstellung und erwarten stattdessen
Umbegungsvariablen HTTP_PROXY und HTTPS_PROXY oder http_proxy und
https_proxy. Diese kann man in .bashrc im Benutzerprofil oder systemweit
mit /etc/profile exportieren.

Der Chromium-Browser hat eine eigene Datei /etc/chromium_browser/default
, wertet jedoch auch die o. g. Umgebungsvariablen aus. Aber nur, wenn
sie GROSS geschrieben sind.

 apt hat eine eigene Datei /etc/apt/apt.conf, wertet jedoch auch die o.
g. Umgebungsvariablen aus. Aber nur, wenn sie klein geschrieben sind.

wget wertet eine Datei /etc/wgetrc aus und ignoriert die
Umgebungsvariablen. Der flashplugin_installer benutzt wget.

Das nenn' ich doch mal richtig strukturiert :-(

Gruß Jürgen


Am 11.02.2014 16:08, schrieb Helmut Hullen:
> Hallo, Heiner,
>
> Du meintest am 11.02.14:
>
>> kann es sein, dass der Arktur-Proxy ungewollt YouTube-Videos blockt?
>> Seit einigen Wochen erscheint bei uns in der Schule die Meldung "an
>> error occurred please try again later", wenn ein YouTube-Video
>> abgespielt werden soll.
>> Die Seiten selber können aufgerufen werden, Kommentare zu den Videos
>> sind lesbar, aber die Videos selber laufen nicht.
> Ähnliche Effekte hatte ich hier zuhause, weil der Adobe-Flashplayer  
> nicht aktuell genug war.
>
>> Stelle ich die Netzwerk-Verbindung des Browsers um, so dass kein
>> Proxy verwendet wird, dann laufen auch die Videos.
> Könntest Du mal mit anderen Browsern experimentieren (und vielleicht  
> auch mit einem Linux-Client)?
>
>> Daher die Idee, dass es irgendetwas mit Arktur zu tun haben könnte.
>> Man findet im Netz auch den Hinweis, dass der Google-Server "8.8.8.8"
>> eingetragen werden sollte, aber wo?
> Ist bei den neueren Installationen sowieso vor-eingestellt, in "/etc/ 
> resolv.conf.in". Und landet dann in "/etc/resolv.conf".
>
> Viele Gruesse!
> Helmut
>
>
> _______________________________________________
> schan-user mailing list
> schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
> http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user
>


_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 11.02.2014