bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] Sambarechte

To: Schulen ans Netz - Anwender <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] Sambarechte
From: Hans-Dietrich Kirmse <hd.kirmse@xxxxxx>
Date: Sat, 15 Feb 2014 11:19:29 +0100
Hallo Dirk,

Am 14.02.2014 17:42, schrieb Dirk Simons:
Hallo Hans-Dietrich,

also heute getestet. Leider keine Besserung.

In Hinsicht auf dein Ziel glaube ich dir das. Meine Vermutung, dass das Auskommentieren der einen Zeile "read only = yes" reicht war definitiv falsch. Es hängt sicherlich an einer anderen Stelle, dazu gleich mehr.

Dateien der Schüler können
nicht aus ihren Verzeichnissen heraus kopiert/verschoben werden.

das bräuchte ich eigentlich genauer. Geht das:
a) Dateien aus einen Homeverzeichnis eines Schülers auf den Desktop des Clients (ich vermute das geht!) b) Dateien aus einen Homeverzeichnis eines Schülers in das Homeverzeichnis eines anderen Schülers (ich vermute das geht auch!) c) Dateien aus einen Homeverzeichnis eines Schülers in das Homeverzeichnis eines Lehrers (ich vermute das geht NICHT!)

In die Verzeichnisse der Schüler kann problemlos geschrieben werden.

Deswegen meine Vermutung, dass a) und b) geht. Aber ist eher ein Blick in die Glaskugel. Bloss, damit ist das Problem klar (denke ich)

 :

was ebenfalls hilfreich wäre, wenn du folgendes machst:

cd /home
ls -l und das in eine Datei umleiten und die Ausgabe für einen Lehrer
und einen Schüler, also jeweils eine Zeile herauskopieren.

also sowas jeweils für einen Lehrer bzw. einen Schüler:
drwx--x---+ 8 mmustermann root 4096 2004-07-19 14:57 mmustermann

nochmal meinen Wunsch: ich hätte gern ein 'ls -l' umgeleitet in eine Datei (2 Zeilen reichen, einmal von einem Lehrer und einmal von einem Schüler)


meine Vermutung ist: bei einem Lehrer ist es so, wie ich diese Zeile aus der Doku zu Arktur4 kopiert hatte:

drwx--x---+ 8 mmustermann root 4096 2004-07-19 14:57 mmustermann
                          ^^^^

also nur die Gruppe root darf reinschreiben. Wenn als Gruppe eine Gruppe stehen würde, wo der/die Lehrer drin sind, dann könnte überhaupt erstmal (als ein Lehrer) in die bzw. das Homeverzeichnis der/des Lehrer(s) geschrieben werden können. Natürlich muss dann für die Gruppe 'rwx' (also 7) gelten.

Wenn in dem Verzeichnis von der Linux-Seite dadurch für Lehrer Schreibrecht besteht, dann kann natürlich auch über das Share auch die Möglichkeit des Schreibzugriffs eingerichtet werden. Vorher kannst du mit "write list = ..." rumspielen soviel du willst, Samba kann nicht schreiben, wenn das Filesystem von Linux das nicht zuläßt. Das meinte ich mit "Die Sambaeinstellungen ... setzen auf die Linux-Rechte auf".

Ich hoffe, dass hilft.

Viele Grüße
Hans-Dietrich

PS: damit die Schüler nicht auf die Lehrerhomes zugreifen können, würde ich als Gruppe für die Verzeichnisse 'fachl' nehmen (so ist es ja offensichtlich bei dir) und bei den Lehrern als Gruppe für die Verzeichnisse 'lehrer' und die Lehrer die kopieren können sollen, müssen einfach in beide Gruppen gesteckt werden.

_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 15.02.2014