bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] Angriffsversuch über proftpd

To: schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
Subject: Re: [Schan-user] Angriffsversuch über proftpd
From: "Helmut Hullen" <hhullen@xxxxxxxxxxxx>
Date: Tue, 18 Mar 2014 10:35:00 +0100
Hallo, Gerhard,

Du meintest am 18.03.14:

>> Eine ganz andere Möglichkeit: Du trägst diese IP-Adresse im
>> "ftp"-Block in "/etc/hosts.allow" nach, z.B. nach der Zeile, in der
>> Zugriff im LAN erlaubt ist:
>>
>>         in.ftpd, proftpd: 185.31.136.: DENY
>>
>> Diese Änderung ist sofort wirksam.

[...]

> Die Lösung könnte sich aber als Hase- und Igelspiel erweisen.
> Der Angriff scheint ja über das TOR-Netzwerk zu kommen und lässt sich
> damit nicht auf eine bestimmte Region eingrenzen. Wie kann ich denn
> den anonymen Zugang für proftpd  ausschalten?

Wenn FTP von draussen komplett verboten sein soll: ebenfalls "/etc/ 
hosts.allow"; da sollte für alles, was von draussen kommt, "twist" vor- 
eingestellt sein.

Viele Gruesse!
Helmut


_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 « Vorige im Thread  Dieser Thread  Nächste im Thread » 

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 18.03.2014