bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] Linux als Client-Rechner in Schule.

To: Schulen ans Netz - Anwender <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] Linux als Client-Rechner in Schule.
From: Juergen Engeland <juergen.engeland@xxxxxxxxxxx>
Date: Wed, 09 Apr 2014 15:37:50 +0200
Hallo Frank,

das mit dem "Selbstausschluss" sehe ich wie Du.

Bevor Du viel Arbeit investierst, solltest Du dir unbedingt
linuxmuster.net und den leoclient der Baden-Württemberger KollegInnen
ansehen.
http://www.linuxmuster.net/wiki/dokumentation:handbuch60:clients:ubuntu1204:start
http://www.linuxmuster.net/wiki/entwicklung:linuxclient:leoclient

Die haben für fast alles bereits eine Lösung. Noch auf der Basis von
Ubuntu 12.04, aber 14.04 ist wohl in Arbeit.
Bei mir funktionieren deren Pakete auch mit LinuxMint 13.
In Hamburg setzen zwei Kollegen und ich für die Zukunft auf Kubuntu
14.04. als Nachfolger für XP für diejenigen, die Windows7 nicht bezahlen
oder wollen. Bis auf eine kleine Nickeligkeit mit dem ubuntu-greeter,
die sich jedoch bei der Erstellung eines Image leicht beheben lässt,
laufen linuxmuster.net und der leoclient auch in dieser Umgebung.

Allerdings basiert linuxmuster.net auf einem LDAP-Server, der bei der
Weiterentwicklung von Arktur leider aufgegeben wurde. Fand ich
seinerzeit eine richtige Entscheidung, könnte uns jedoch auf die Füße
fallen, wenn jetzt Linux-Clients eingesetzt werden sollen.

@Helmut Hullen: Siehst Du eine Chance, den linuxclient aus BW so zu
verbiegen, dass dieser sich gegen samba authentifiziert?
Die Laufwerke als lokaler Benutzer per Skript einzuhängen, wie es z. T.
wegen zu alter samba-Versionen mit Windows7-Clients gemacht wird, wäre
in meinen Augen eine Krücke.

Gruß Jürgen

Am 09.04.2014 07:36, schrieb FB:
> Hallo Mirek,
> da ja der XP Support eingestellt wurde und das Ende von Win7 zum Jahr 2020
> auch schon feststeht, habe ich auch keine Lust mehr mich administrativ
> weiter mit neuen Windows Design Versionen herumzuplagen.
> Für WinXP und Win7 habe ich genug Zeit im laufe der Jahre investiert.
>
> Aber Zeit werde ich vermutlich für Linux auch brauchen.
>
>
> Ich will "zorin"
> http://www.chip.de/downloads/Zorin-OS-Core-32-Bit_54685479.html
>
> auf einer unserer alten Kisten testen. Wenn das funktioniert, eine VM
> einbauen und dort mein 10jähriges gut gepflegtes XP (mit bergeweise
> gekauften Schulprogrammen von Klett oder Cornelson) in die virtuelle
> Maschine als Image packen.
>
> Ich hoffe, dass Arktur die Netzlaufwerke erkennt und das Rembo Zorin
> verwalten kann.
> Wir haben ab Montag 14 Tage Ferien, da habe ich etwas Zeit zum basteln.
> Auf Grund von PC-Wächterkarten oder dem Rembosystem in Verbindung mit Linux
> Arktur sind unsere Systeme zwar weiter geschützt, aber ich habe es jetzt
> schon satt, mich jeden Tag zu rechtfertigen, das wir ja alte Kisten
> besitzen. Zum nächsten Tag der offenen Tür im September würde ich gerne
> Linux auf den Clients präsentieren, da hätte sich zwar nichts geändert, aber
> da kann dann wenigstens nicht jeder mitreden.
>
> Microsoft schießt sich wohl mit seiner Firmenpolitik selbst ins aus?
>
> Behörden und Verwaltungen müssen/werden wohl auf Grund der hohen Kosten für
> auslaufende Betriebssysteme vermutlich konsequent über Linux Clients
> nachdenken.
>
> Viele Grüße
> Frank
>
>
>
>> -----Ursprüngliche Nachricht-----
>> Von: schan-user-bounces@xxxxxxxxxxxxxxxxx [mailto:schan-user-
>> bounces@xxxxxxxxxxxxxxxxx] Im Auftrag von Wilczak, Miroslaw
>> Gesendet: Montag, 7. April 2014 22:44
>> An: schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
>> Betreff: [Schan-user] Linux als Client-Rechner in Schule.
>>
>> Hallo,
>>
>> ich möchte langsam aber sicher auf Linux als Clients umsteigen.
>> Es wird oft Ubuntu dafür benutzt.
>> Wird auch das System Linux-Mint mit Cinnamon-Desktop  benutzt?
>> Wie soll man darunter ein Programm (z.B. Geogebra) installieren (als
>> Packet?)?
>>
>> Danke
>> Und Viele Grüße
>> Mirek
>>
>>
>>
>>
>> _______________________________________________
>> schan-user mailing list
>> schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
>> http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user
>
> ---
> Diese E-Mail ist frei von Viren und Malware, denn der avast! Antivirus Schutz 
> ist aktiv.
> http://www.avast.com
>
>
> _______________________________________________
> schan-user mailing list
> schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
> http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user
>


_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 09.04.2014