bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] Linux als Client-Rechner in Schule.

To: "'Schulen ans Netz - Anwender'" <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] Linux als Client-Rechner in Schule.
From: "FB" <1500-235@xxxxxxxxxxxxx>
Date: Wed, 9 Apr 2014 17:36:18 +0200
Hallo Jürgen,
danke für die Information.
Das schaue ich mir die nächsten Tage in Ruhe an.

Viele Grüße
Frank

> -----Ursprüngliche Nachricht-----
> Von: schan-user-bounces@xxxxxxxxxxxxxxxxx [mailto:schan-user-
> bounces@xxxxxxxxxxxxxxxxx] Im Auftrag von Juergen Engeland
> Gesendet: Mittwoch, 9. April 2014 15:38
> An: Schulen ans Netz - Anwender
> Betreff: Re: [Schan-user] Linux als Client-Rechner in Schule.
> 
> Hallo Frank,
> 
> das mit dem "Selbstausschluss" sehe ich wie Du.
> 
> Bevor Du viel Arbeit investierst, solltest Du dir unbedingt
> linuxmuster.net und den leoclient der Baden-Württemberger KollegInnen
> ansehen.
> http://www.linuxmuster.net/wiki/dokumentation:handbuch60:clients:ubuntu120
> 4:start
> http://www.linuxmuster.net/wiki/entwicklung:linuxclient:leoclient
> 
> Die haben für fast alles bereits eine Lösung. Noch auf der Basis von
> Ubuntu 12.04, aber 14.04 ist wohl in Arbeit.
> Bei mir funktionieren deren Pakete auch mit LinuxMint 13.
> In Hamburg setzen zwei Kollegen und ich für die Zukunft auf Kubuntu
> 14.04. als Nachfolger für XP für diejenigen, die Windows7 nicht bezahlen
> oder wollen. Bis auf eine kleine Nickeligkeit mit dem ubuntu-greeter,
> die sich jedoch bei der Erstellung eines Image leicht beheben lässt,
> laufen linuxmuster.net und der leoclient auch in dieser Umgebung.
> 
> Allerdings basiert linuxmuster.net auf einem LDAP-Server, der bei der
> Weiterentwicklung von Arktur leider aufgegeben wurde. Fand ich
> seinerzeit eine richtige Entscheidung, könnte uns jedoch auf die Füße
> fallen, wenn jetzt Linux-Clients eingesetzt werden sollen.
> 
> @Helmut Hullen: Siehst Du eine Chance, den linuxclient aus BW so zu
> verbiegen, dass dieser sich gegen samba authentifiziert?
> Die Laufwerke als lokaler Benutzer per Skript einzuhängen, wie es z. T.
> wegen zu alter samba-Versionen mit Windows7-Clients gemacht wird, wäre
> in meinen Augen eine Krücke.
> 
> Gruß Jürgen
> 
> Am 09.04.2014 07:36, schrieb FB:
> > Hallo Mirek,
> > da ja der XP Support eingestellt wurde und das Ende von Win7 zum Jahr
> 2020
> > auch schon feststeht, habe ich auch keine Lust mehr mich administrativ
> > weiter mit neuen Windows Design Versionen herumzuplagen.
> > Für WinXP und Win7 habe ich genug Zeit im laufe der Jahre investiert.
> >
> > Aber Zeit werde ich vermutlich für Linux auch brauchen.
> >
> >
> > Ich will "zorin"
> > http://www.chip.de/downloads/Zorin-OS-Core-32-Bit_54685479.html
> >
> > auf einer unserer alten Kisten testen. Wenn das funktioniert, eine VM
> > einbauen und dort mein 10jähriges gut gepflegtes XP (mit bergeweise
> > gekauften Schulprogrammen von Klett oder Cornelson) in die virtuelle
> > Maschine als Image packen.
> >
> > Ich hoffe, dass Arktur die Netzlaufwerke erkennt und das Rembo Zorin
> > verwalten kann.
> > Wir haben ab Montag 14 Tage Ferien, da habe ich etwas Zeit zum basteln.
> > Auf Grund von PC-Wächterkarten oder dem Rembosystem in Verbindung mit
> Linux
> > Arktur sind unsere Systeme zwar weiter geschützt, aber ich habe es jetzt
> > schon satt, mich jeden Tag zu rechtfertigen, das wir ja alte Kisten
> > besitzen. Zum nächsten Tag der offenen Tür im September würde ich gerne
> > Linux auf den Clients präsentieren, da hätte sich zwar nichts geändert,
> aber
> > da kann dann wenigstens nicht jeder mitreden.
> >
> > Microsoft schießt sich wohl mit seiner Firmenpolitik selbst ins aus?
> >
> > Behörden und Verwaltungen müssen/werden wohl auf Grund der hohen Kosten
> für
> > auslaufende Betriebssysteme vermutlich konsequent über Linux Clients
> > nachdenken.
> >
> > Viele Grüße
> > Frank
> >
> >
> >
> >> -----Ursprüngliche Nachricht-----
> >> Von: schan-user-bounces@xxxxxxxxxxxxxxxxx [mailto:schan-user-
> >> bounces@xxxxxxxxxxxxxxxxx] Im Auftrag von Wilczak, Miroslaw
> >> Gesendet: Montag, 7. April 2014 22:44
> >> An: schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
> >> Betreff: [Schan-user] Linux als Client-Rechner in Schule.
> >>
> >> Hallo,
> >>
> >> ich möchte langsam aber sicher auf Linux als Clients umsteigen.
> >> Es wird oft Ubuntu dafür benutzt.
> >> Wird auch das System Linux-Mint mit Cinnamon-Desktop  benutzt?
> >> Wie soll man darunter ein Programm (z.B. Geogebra) installieren (als
> >> Packet?)?
> >>
> >> Danke
> >> Und Viele Grüße
> >> Mirek
> >>
> >>
> >>
> >>
> >> _______________________________________________
> >> schan-user mailing list
> >> schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
> >> http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user
> >
> > ---
> > Diese E-Mail ist frei von Viren und Malware, denn der avast! Antivirus
> Schutz ist aktiv.
> > http://www.avast.com
> >
> >
> > _______________________________________________
> > schan-user mailing list
> > schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
> > http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user
> >
> 
> 
> _______________________________________________
> schan-user mailing list
> schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
> http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user


---
Diese E-Mail ist frei von Viren und Malware, denn der avast! Antivirus Schutz 
ist aktiv.
http://www.avast.com


_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 09.04.2014