bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

[Schan-user] Squid für "sichere" E-Mailprovider freischalten?

To: schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
Subject: [Schan-user] Squid für "sichere" E-Mailprovider freischalten?
From: Pitt Leidner <pitt.leidner@xxxxxxx>
Date: Wed, 11 Jun 2014 16:54:22 +0200
Hallo ML,

Squid blockt offenbar auch Zugriffe auf sichere E-Mailprovider wie etwa 
Strato, O2, usw., die einen SSL Port nutzen. Also Outlook 2010 bspw. holt 
keine E-Mail beim Provider Provider über den SSL-Port 443.

Jetzt möchte ich ungern einzelne Provider, wie strato.de oder o2.de usw. 
freigeben sondern lieber nur die betreffenden Ports - wobei ich ja auch nicht 
ausschließe, dass andere Ports für SSL/TLS genutzt werden könnten.

Wo sollte man da sinnvollerweise ansetzen? Ist das überhaupt zu handlen?

Warum das Ganze? Fragt lieber nicht. ;-{


-- 
Mit freundlichen Grüßen

Pitt Leidner

_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 « Vorige im Thread  Dieser Thread  Nächste im Thread » 
  • [Schan-user] Squid für "sichere" E-Mailprovider freischalten?, Pitt Leidner <=

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 11.06.2014