bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] Anmeldenamen und E-Maiadressen in den Schulenanonymisie

To: Schulen ans Netz - Anwender <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] Anmeldenamen und E-Maiadressen in den Schulenanonymisieren.
From: Rolf Muth <rolf.muth@xxxxxx>
Date: Sun, 15 Jun 2014 10:25:08 +0200
Zweiter Versuch ohne Signatur...

Am Freitag, 23. Mai 2014 23:09 schrieb Rolf Muth:
> Am Freitag, 23. Mai 2014 21:42 schrieb Miroslaw Wilczak:
> > Hallo Rolf,
> >
> > ich finde alles heraus und ich kann auch das ohne Probleme
> > testen. Schreibe nur bitte das Skript.
> > Alle User sollten mit einem Buchstabe beginnen und zwar sowohl
> > die Lehrer als die Schüler mit dem gleichen.
> > Die A, B oder C würde ich nicht benutzen, da sie bei mir
> > reserviert sind, aber mit X könnte man anfangen...
> > X klingt gut. X001 wäre ausreichend, wenn es um die Anzahl der
> > Schüler geht, die einen eigenen Anmeldenamen benötigen.
>
> ich stell mir folgendes Bash-Skript vor:

Habe zusammen mit Miroslaw Wilczak das angehängte (ich versuche es 
als nicht ausführbaren Text zu senden) Skript geschrieben und 
getestet.
Die Datei /etc/Systemverwaltung/user wird gelesen und eine neue 
Datei mit den veränderten User- und Homenamen erzeugt, die 
statt /etc/Systemverwaltung/user zum Aktivieren benutzt werden 
kann.
Es werden allerdings nur xnnnn Benutzernamen erzeugt, nach x9999 
gehts ohne Warnung mit x10000 weiter. 
Die vorhandenen Benutzer werden nicht mit getent sondern auch 
aus /etc/Systemverwaltung/user genommen.

Für Verbesserungsvorschläge bin ich sehr dankbar, auch deswegen, 
weil ich keinen Arktur zum Testen habe...

> Buchstabe und Zahl aus Datei aktBenutzerNamensTeile lesen
> solange
>   wenn Zahl kleiner 9999
>     dann      um eins erhöhen
>     sonst     nächster Buchstabe
>       Zahl 1
>       Warnung ausgeben
>   Benutzername machen
> bis Benutzername neu (mit getent)
> Benutzername ausgeben
> Buchstabe und Zahl speichern
>
> ev. noch Fehlversuche zählen
>
> Frage ist noch, welchen Pfad die Datei haben soll, und....

-- 
Herzliche Grüße! 
Rolf Muth
Meine Adressen dürfen nicht für Werbung verwendet werden!
OpenPGP Public Key:
http://pgp.uni-mainz.de:11371/pks/lookup?op=index&search=0x5544C89A
_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 15.06.2014