bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] Subnet nur für Drucker.

To: Schulen ans Netz - Anwender <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] Subnet nur für Drucker.
From: Michael Vistein <michael@xxxxxxxxxx>
Date: Wed, 29 Oct 2014 21:39:15 +0100
Hallo Miroslaw,

Ich gehe mal davon aus, dass du in deinem Router drei Netzwerkkarten hast und alle drei Subnetze an jeweils einer Karte angeschlossenen hast?

Ein "ping" zu Druckern funktioniert schon.

Das ist schon mal ein gutes Zeichen.

Das Ducken geht aber nicht.

Ein Drucker kann per Raw (Port 9100) oder LPR (Port 515) angesprochen werden 
und hier hackt es...
Muss ich sowohl die Firewall als auch Proxy konfigurieren

Ein Proxy hat mit Druckern gar nichts zu tun, es könnte aber sein, dass der Router die Pakete nicht alle durch reicht (also z.B. nur ICMP, deswegen geht ping, aber kein TCP).

oder reicht es nur mit der  Firewall zwischen den beiden Subnets 
(192.168.0.0/24 und 192.168.2.0/24) die Ports durchlassen?

Es würde wohl reichen die betroffenen Ports zu erlauben.

PS. Ich hoffe das mir die langsamen Drucker (100 MB) das Schulnetzwerk (1 GB) nicht 
stören würden.

Das passiert so oder so nicht. TCP slow start (RFC 5681) ist dafür zuständig, dass das Netz zwischen Sender und Empfänger nicht verstopft. Ethernet kann sehr gut mit Geräten unterschiedlicher Geschwindigkeit umgehen. Router machen eigentlich nur Sinn, wenn die einzelnen Segmente vor allem intern kommunizieren und weniger zwischen den Segmenten kommuniziert wird. Drucker untereinander werden aber eher wenig bis gar nicht kommunizieren.

Weißt Du, warum PDF Dateien so langsam zum Ausdrucken kommen?
Unter Windows XP war das gleich nach dem Abschicken des Druckauftrages 
geschehen.
Unter Windows 7 muss ich einige Minuten warten bis der heißer Laserdrucker  
(weil er gerade gedruckt hatte) mit der Arbeit beginnt.

Das liegt vermutlich am Druckertreiber. Gerade bessere Laserdrucker können PostScript (PDF ist eine Variante davon), was aber viel Rechenzeit auf dem Drucker brauchen kann. Möglicherweise leitet der Druckertreiber jetzt die PS Datei mehr oder weniger unverarbeitet an den Drucker weiter, und der muss das komplette Rendering machen, was früher vom PC noch erledigt wurde. Die Option "Als Bild drucken" wird vermutlich das ganze extrem beschleunigen, aber die Qualität auch deutlich reduzieren. Manchmal kann es auch helfen im Druckertreiber fest eine Hersteller-spezifische Druckersprache (PCL, KDPL, ...) statt PS auszuwählen.

Viele Grüße,

Michael

_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 29.10.2014