bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] neuer Arktur

To: schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
Subject: Re: [Schan-user] neuer Arktur
From: "Helmut Hullen" <hhullen@xxxxxxxxxxxx>
Date: Fri, 23 Jan 2015 19:15:00 +0100
Hallo, Stephan,

Du meintest am 23.01.15:

> muss  wohl  meinen Arktur 4.0 neu aufsetzen, weil er mit Vers. 4.0
> wohl kompromitiert wurde :-((


Falls es das "Shellkom"-Problem ist, das per HTTP-Zugriff von draussen  
ausgelöst ist und sich vor allem by "top" zeigt:

schnelle Abhilfe bringt, bei einem vorgeschalteten DSL-Router die HTTP- 
Durchleitung zu blockieren.

Dann: es könnte möglich sein, die glibc und bash ein wenig upzudaten,  
damit "Shellkom" sich nicht mehr einnisten kann.


> Plane  also einen Versuch mit Arktur 5, will es aber von einem
> Händler machen lassen, der sich unter Debian gut auskennt.


Sorry - der Händler dürfte dann mit Slackware nicht zurechtkommen, und  
auch nicht mit Arktur. Bei der Handhabung von Arktur hat sich seit  
Version 2.2 nur sehr wenig geändert.

> Plane mit folgender Hardware:

> Prozessor: Intel Xeon SP E3-1225v3 (3,2 GHz / up to 3,6GHz)
> RAM: 8GB DDR3 ECC 1600MHz
> Laufwerk: Samsung DVD Brenner
> Festplatte: 2x1TB Seagate SATA im Raid 1 Verbund
> Raidcontroller: Adaptec RAID 6405E 128MB
> Ethernetschnittstellen: 4 (2x Onboard/ 1x Steckkarte Intel I350-T2V2/
> 2 Port)


Könnte leicht überdimensioniert sein. Und RAID ist eher unnütz; viel  
besser wäre, die zweite Platte fürs Backup zu nehmen.

Schnelltest für Arktur 5: die aktuelle Beta installieren, Neustart. Du  
solltest den Ablauf noch kennen, und auch den Zeitbedarf.

> Wie groß sind die Unterschiede zwischen Debian und Slackware für
> einen Fachmann?


Das kommt auf den Fachmann an ... viele Debianer können nur "sudo apt- 
get".


Die "Musterlösung" aus Baden-Württemberg läuft inzwischen auf Debian- 
Basis, und die "Musterlösung" ist u.a. damit beschäftigt, einiges von  
der Debian-Standardinstallation zu umgehen. In deren Mailingliste  
tauchen immer wieder Probleme  mit dem Updaten auf ...

Das Prinzip (ohne die Update-Probleme) kennst Du von den "ods"-Paketen  
bei Arktur.

> Werde  die  Grundinstallation schon selbst machen,
> aber die Feinheiten meiner Arktur 4-Version nicht mehr selbst
> einrichten wollen.

Wie wäre es mit einem Update von Arktur 4 nach Arktur 5, wie im Wiki  
beschrieben?

http://arktur.de/Wiki/Zusatzprogramme:Migration40

Die alte Installation bleibt dabei (auf dem alten Rechner) erhalten, die  
neue lässt sich weitgehend per Fernwartung darauf aufbauen. Das betrifft  
insbesondere die lokalen Einstellungen, die Userdaten (u.a. Home- 
Verzeichnisse und Passwörter) und die Maschinenaccounts der Windows- 
Clients.

Viele Gruesse!
Helmut


_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 « Vorige im Thread  Dieser Thread  Nächste im Thread » 

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 23.01.2015