bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] neuer Arktur

To: Schulen ans Netz - Anwender <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] neuer Arktur
From: Juergen Engeland <juergen.engeland@xxxxxxxxxxx>
Date: Fri, 23 Jan 2015 20:09:29 +0100
Hallo Stefan, hallo Helmut,

[...]

Gruß Jürgen

Am 23.01.2015 um 16:56 schrieb Stephan Dreisbach:
> Hallo Liste,
>
> muss  wohl  meinen Arktur 4.0 neu aufsetzen, weil er mit Vers. 4.0 wohl
> kompromitiert wurde :-((
>
> Plane  also einen Versuch mit Arktur 5, will es aber von einem Händler
> machen lassen, der sich unter Debian gut auskennt.
Warum dies?

Die Installation von Arktur ist doch denkbar einfach, wenn die Hardware
richtig erkannt wird.
Wenn nicht, bekommen dies, so wie Arktur aufgebaut ist (monolithischer
Kernel), nur wenige außer Helmut hin.
>
> Plane mit folgender Hardware:
>
> Prozessor: Intel Xeon SP E3-1225v3 (3,2 GHz / up to 3,6GHz)
> RAM: 8GB DDR3 ECC 1600MHz
Für Arktur mehr als genug.
> Laufwerk: Samsung DVD Brenner
> Festplatte: 2x1TB Seagate SATA im Raid 1 Verbund
> Raidcontroller: Adaptec RAID 6405E 128MB
m. E. nicht erforderlich.
@Helmut: Würde Arktur diesen unterstützen?
> Ethernetschnittstellen: 4 (2x Onboard/ 1x Steckkarte Intel I350-T2V2/ 2 Port)
In etwa so eine Kiste benutzen wir für linuxmuster 6.1.
Allerdings mit 16GB RAM und 2*2TB, die nicht als Spiegelplatten laufen.

Wenn Du nicht mit rsync auf ein externes Medium sicherst, würde ich wie
Helmut  auch die zweite Platte lieber dafür nutzen als zum Spiegeln.
Sparte auch den nicht ganz billigen RAID-Controller.
>
> Wie groß sind die Unterschiede zwischen Debian und Slackware für einen
> Fachmann?
Groß. Siehe oben.

Slackware ist gegenüber Debian und erst recht gegenüber Ubuntu oder
OpenSuSE eher rudimentär - selbst mit X, das in Arktur nicht läuft und
auch nicht gewollt ist - oder hat dies sich inzwischen geändert?

Auch wenn ich etwas mehr als synaptic, apt-get, dpkg oder auch yast und
rpm "kann", finde ich X und die genannten Werkzeuge sehr komfortabel.

@Helmut: Bei mir sind Probleme mit apt-get update bei linuxmuster 6.x
nur aufgetreten, weil ich eben mehr als das nebenher gemacht habe - z.
B. den isc-dhcp-server deaktiviert.
>   Werde  die  Grundinstallation schon selbst machen, aber die
> Feinheiten meiner Arktur 4-Version nicht mehr selbst einrichten wollen.
Genau an diesen "Feinheiten" würde ein externer Dienstleister sich
wahrscheinlich schnell "die Zähne ausbeißen", d. h. es würde die Frage
aufkommen, in weit dies in dem geschlossenen Vertrag enthalten ist ...


_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/bin/newsletter/listinfo/schan-user

 « Vorige im Thread  Dieser Thread  Nächste im Thread » 

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 23.01.2015