bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] Netzwerkkarte onbord ist defekt

To: Schulen ans Netz - Anwender <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] Netzwerkkarte onbord ist defekt
From: Juergen Engeland <juergen.engeland@xxxxxxxxxxx>
Date: Tue, 10 Nov 2015 13:24:08 +0100
Hallo Frank,

dein apache kann nicht gestartet werden.

Wenn die Verbindung mit ping 8.8.8.8 (oder sonst was definitiv
erreichbarem) von drinnen nach draußen läuft - das war doch vor den
weiteren Experimenten so? -Namensauflösung mit nslookup, www.google.de
(oder sonst was definitiv erreichbarem) prüfen und dann httpd.conf
reparieren.

Testen mit /etc/init.d/httpd start (oder heißt das Startskript apache?)
httpd müsste auch etwas unter /var/log schreiben, das weiter helfen könnte.
Aber vielleicht ist ja sofort zu erkennen, was ihm in Zeile 170 nicht
schmeckt.

Viele Grüße
Jürgen



Am 10.11.2015 um 12:36 schrieb Frank Becker:
> Hallo Mirek,
> danke für deine Antwort.
>
> Theoretisch müsste es funktionieren, denn ich habe es genauso gemacht, wie
> du es beschrieben hast.
>
> Habe jetzt mal in der ether Datei über root die Zeilen getauscht.
>
> Hat aber auch nach einem Neustart nichts gebracht.
>
> Beim Reboot gibt er mir folgende Fehler aus.
>
> Stoppe MySQL Pid 2733
Das sieht noch OK aus.
> System error in line 170 of etc/httpd/httpd.conf
Dies bedeutet, dass der apache nicht gestartet wird.
Eventuell, weil er jetzt auf der falschen Netzwerkkarte lauscht?
-> Datei analysieren
>
> Stopping disktemparature monitor in daemon hddtemp
Dies kann bedeuten, dass der disktemperature monitor keine Daten bekommt.
Hat der Server überhaupt einen Sensor dafür?
>
> Der Server war nicht online.
>
> Eth0
> Siocderlt : kein passender Prozess gefunden
Dies bedeutet, dass Eth0 nicht für die Externe Verbindung benutzt wird.
-> Reihenfolge in ether wieder zurücktauschen.
>
> Die Arktur Festplatte ist ziemlich heiß.
> Kann es sein das durch die Hitze der Hdd auch die onboard Karte
> abgeschossen wurde?
>
> Bin mit meinem Latein am Ende und habe momentan keine Idee mehr.
> Komisch ist das die Clients Arktur via Browser auch nicht erreichen.
>
> Kann es vielleicht auch am Router liegen?
Kaum. Ein ping lief ja zunächst.
>
> Mein Rettungsanker in solchen Fällen Helmut ist momentan leider auch nicht
> erreichbar.
Don't panic. Hier gibt's noch drei bis hundert Leute mehr mit ein
bisschen Ahnung ;-)
>
> Viele Grüße
> Frank
>
> Am 10.11.2015 09:00 schrieb "Miroslaw Wilczak" <wilczakm@xxxxxxxxxxxxxxxx>:
>
>> Hallo Frank,
>>
>> Du kannst also als "sysadm" arbeiten und das reicht aus.
>> Die kaputte Netzwerkkarte hast Du zuerst desaktiviert und als sysadm die
>> Veränderungen aktiviert.
>> Es muss auch die neue (externe - vermutlich interne PCI Netzwerkkarte)
>> aktiviert
>> werden.
>> Dabei könnte die Reihenfolge der Karten nicht stimmen.
>> Ich vermute, es war die PCI alte Netzwerkkarte im Server für Internetzugang
>> zuständig.
>> Als root müsstest Du jetzt arbeiten dürfen, um das gerade zu biegen.
>> Das geht nicht,  sagtest Du, da Du das System nicht administrierst.
>> Das geht doch, da der sysadm alles verändern darf.
>> Du kannst das Passwort vom root  als der sysadm Benutzer ändern.
>> Unter /etc/Systemsteuerung müsste man den Befehl „co Ethernet“ absetzten.
>> Dann bekommest Du zwei Zeilen in der Datei Ethernet zu sehen.
>> Schaue die Datei an und prüfe, ob die Zuweisung der Karten dort stimmt.
>> Eventuell ändere auch die Reihenfolge der Einträge.
>> Dann als sysadm aktiviere Alles.
>>
>> Viele Grüße
>> PS. Es konnte sein, dass die Karten Ihre Funktionen gewechselt hatten.
>> Die neue ist jetzt für die Verbindung zum Internet zuständig.
>> Es reicht also die Patschkabel zu wechseln…
>>
>>
>>
>>> Hallo Liste,
>>> am Freitagmittag hat sich bei unserem Arkturserver 5.5.05 die onbord
>>> Netzwerkkarte verabschiedet.
>>>
>>> Ich habe deshalb heute eine zweite externe Netzwerkkarte eingebaut.
>>> Beide Karten werden im sysadm Menü unter Ethernet Adapter
>>> auch erkannt.
>>> Ich habe dort die Standardeinstellungen übernommen.
>>> Über den  Befehl ifconfig gibt es eine Ausgabe mit eth0 und eth1.
>>> Aber Arktur ist vom Client per Webbrowser nicht erreichbar.
>>> Ich kann auch keine Internetverbindung herstellen.
>>>
>>> Vom Client aus kann ich Arktur allerdings anpingen.
>>> ping 192.168.0.1
>>>
>>> Im Wlan funktioniert die Fritzbox 7330 und ich komme ins Internet.
>>> Also liegt keine Providerstörung vor.
>>>
>>> Hat jemand eventuell ein paar Tipps wie ich vorgehen kann?
>>> Müssen die alten bzw. neuen Netzwerkkarten freigeschaltet. oder
>>> abgeschaltet werden?
>>> Wenn ja, wie?
>>>
>>> Ich kann die Kiste zwar Systembetreuen aber leider nicht
>>> administrieren.
>>>
>>> Viele Grüße und schon mal danke!
>>>
>>> Frank Becker
>>>
>>> Lew Tolstoi Schule
>>> Berlin
>>> _______________________________________________
>>> schan-user mailing list
>>> schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
>>> http://www.heise.de/ct/schan
>>
>> _______________________________________________
>> schan-user mailing list
>> schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
>> http://www.heise.de/ct/schan
>>
> _______________________________________________
> schan-user mailing list
> schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
> http://www.heise.de/ct/schan


_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/ct/schan

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 10.11.2015