bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] Seltsames Verhalten nach Update auf 5.5.05

To: Schulen ans Netz - Anwender <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] Seltsames Verhalten nach Update auf 5.5.05
From: Andreas Garten <andgar@xxxxxx>
Date: Mon, 29 Aug 2016 16:28:04 +0200
Hallo Tim,
da Helmut -hoffentlich nicht mehr lange- eine kleine Schreibblockade hat
(nur eine Hand nutzbar), müssen wir uns mal selbst helfen. :-)

Bei unserem Arktur 5.3.03 und Kernel 2.6.39.2-ODSbig (kein
Schreibfehler!) stieg squid desöfteren aus, bis ich die Anzahl der
redirector-Prozesse in der squid.conf.in von 20 auf 10 reduziert hatte.
Aufpassen! Die squid.conf wird bei jedem Squid-Neustsart neu
geschrieben, deshalb die squid.conf.in ändern!
Ich habe mir übrigens 2 in-Dateien angelegt: eine mit und eine ohne
Squidguard-Aufruf. Zuerst die funktionierende squid.conf.in mit dem
aktiven redirector-Segment als squid.conf.sgein ins selbe Verzeichnis
kopieren. Dann noch eine Kopie squid.conf.sgaus erzeugen, diesmal mit
deaktiviertem squidguard-Segment. (sgaus = Squidguard aus)
Nun ein kleines Script "sg_on" in /usr/local anlegen:

>--------------sg_on-------------------------
#!/bin/sh
echo SquidGuard wird eingeschaltet...
cd /etc/squid
/etc/init.d/squid stop
sleep 5
cp -f /etc/squid/squid.conf.sgein /etc/squid/squid.conf.in
/etc/init.d/squid start
echo Squidguard ist eingeschaltet.
sleep 5
cd /etc/cronjobs
/etc/cronjobs/check_perm
echo Fertig
sleep 5
exit
>----------------------------------------

Das gleiche Script, nur in Zeile 6 aus .sgein einfach .sgaus machen, die
Texte anpassen und als "sg_off" ebenfalls in /usr/local abspeichern.
(root:root, 755)
So kannst Du als root mit einfachen Mitteln per script oder
zeitgesteuert schnell mal sqidguard ein- oder ausschalten. Ich brauchte
es oft, wenn die Windows-Updates liefen, die Downloadsperre für exe- und
iso-Files vormittags umgangen werden musste oder wenn ich testen wollte,
ob der Schmuddelfilter Verursacher eines Problems war. Wird ja alles
über Squidguard gesteuert.

Den Squid-Cache lasse ich per cronjob jede Nacht vor dem "Hausputz"
löschen und neu anlegen:

>--------delcache------------------
#!/bin/sh
#
# ----Squid-Cache leeren ----
#
/etc/init.d/squid stop
rm -r -f /var/proxy/cache/*
/etc/init.d/squid start
#
# --- und nun noch den TEMP-Ordner des Webmailers ---
#
rm /tmp/sess_*
#
# ---feddich---
exit
>--------------------------

Eigentlich wollte ich damit nur das Problem der Anzeige nicht mehr
aktueller Webseiten lösen. Aber warum etwas wieder entfernen, was keine
Probleme macht. Und so läuft das Cache-Verzeichnis wenigstens nicht über.

Was das Win7-Problem angeht: Bei uns sind alle Client-PCs (knapp 100
Stück) Win7-Maschinen. Lediglich die 5 Tablets arbeiten mit Win10, sind
aber als einzige Clients nicht in der Domäne. Dass es primär an Win7
liegt, glaube ich daher weniger, will es aber auch nicht gänzlich
ausschließen.

Damit solls aber genug sein, sonst komme ich noch ganz vom Thema ab...

Viele Grüße aus Pulsnitz

Andreas Garten
OS Pulsnitz
>=============================================

Am 23.08.2016 um 08:00 schrieb Tim Schäfer:
> Guten Morgen,
> 
> nach einem Update von 5.5.01 auf 5.5.05 zeigt sich ein seltsames
> Verhalten im Schulnetz:
> 
> 1) Einige (wenige) Rechner haben nur temporären Zugriff auf das Netz.
> Oft wird ihnen der Zugriff verweigert und es handelt sich bei diesen
> Rechnern auch noch um die der Hausmeister... Mit denen darf man es sich
> ja nicht verscherzen. Komischerweise haben Rechner, an denen ich
> arbeite, keine Ausfälle... Hier werde ich gleich mal einen anderen
> Rechner aufstellen, um Probleme mit dem Rechner an sich abzugrenzen.
> 
> Könnte der Eintrag in der warn-Datei "[squid]: starting new redirector
> helpers..." damit zusammen hängen? Seit dem Update werden auch einige
> Seiten (z.B. vimeo.com) nicht mehr geladen. Hier erscheint nach einigen
> Sekunden, dass es einen Umleitungsfehler gegeben hat.
> 
> 
> 2) Der SSH-Dämon meldet einen Fehler: error: Could not load host key:
> /etc/ssh/ssh_host_ed25519_key
> 
> 
> Kann jemand helfen, an welchen Stellen ich schauen kann, damit die
> Fehler verschwinden?
> 
> 
> Danke im Voraus und Gruß aus Stadthagen, Tim Schäfer
> 
> 
> _______________________________________________
> schan-user mailing list
> schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
> http://www.heise.de/ct/schan
> 

_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/ct/schan

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 29.08.2016