bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] Arktur wird nicht erreicht

To: Schulen ans Netz - Anwender <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] Arktur wird nicht erreicht
From: Frank Becker <pckinderakademie@xxxxxxxxx>
Date: Sat, 12 Nov 2016 02:25:37 +0100
Guten Morgen Jürgen,
danke für deine Hinweise.
Damit kann ich noch ein paar Stunden ruhiger schlafen.


Am 11.11.2016 23:32 schrieb "Juergen Engeland" <juergen.engeland@xxxxxxxxxxx
>:
>
> Hallo Frank,
>
> mein Vorschlag zum weiteren Vorgehen unten.
>
> Gruß Jürgen
>
>
>
> Am 11.11.2016 um 10:09 schrieb Frank Becker:
> > Guten Morgen Kollegen,
> > jetzt ist vermutlich das eingetreten, was schon zu befürchten war.
> >
> > Der Server kam heute Morgen nicht mehr ins Internet.
> > Und die Clients konnten nicht mal mehr Arktur erreichen.
> >
> > Also Neustart:
> > Arktur startet zwar, aber mit der Fehlermeldung
> > Ext 2-fs (sda3): error: ext2_lookup: deleted Inode referenced: 466960
> >
> > Und das mehrmals.
> Deutet aus heiterem Himmel auf einen Festplattendefekt der ersten
> Festplatte hin.
Ich hatte zuvor den Server heruntergefahren und die USV wieder
angeschlossen, da die Akkus gewechselt werden mussten. Nachdem Hochfahren
gab es das Problem.

> Was gibt "mount" aus? Sind alle in /etc/fstab eingetragenen Partitionen
> eingehängt?
> >

Das mache ich morgen früh.
> > Beim Hochfahren (Pinguin) heißt die Version 2..6.38.3 ODS
> >
> > Ich habe ja durch Mireks Tipp beide Platten sda1 (system) und sdb1
(home)
> > vor ein paar Tagen mit dem Gerät geclont.
> Wenn es eine Partition sda3 gibt - hast Du die auch gesichert?
Ich habe die erste Festplatte  sda komplett gesichert.
> >
> > Meine Frage wäre:
> > Ist es noch sinnvoll in diesem Zustand von der Arktur CD (5.4.06)  zu
> > booten?
> Ja. Wenn Du eine shell hast,
>     fsck -y /dev/sda3
> ausführen

Eine shell habe ich, kann mich auch mit root anmelden und komme auch auf
den mc.
Heißt das ich lege die CD in den jetzt bereits hochgefahrenen Server ein
und führe den Befehl über die Konsole aus?

Oder muss ich den Server mit der CD neustarten und dann über den Button
boot den Befehl eingeben?
> >
> > Oder erst die andere geclonte Systemplatte sda1
> sda (also auch sda3 muss drauf sein!)
> >  anzuschließen und dann
> > vielleicht mit Hilfe der CD das System wieder zum laufen zu bekommen?
> Nur wenn Du alle erforderlichen Partitionen auf dieser Platte hast.
Okay das wäre dann der zweite Schritt,
wenn Versuch eins scheitert.
> >
> > mii-tool
> > ethO link okay
> > eth1  link okay
> >
> > Router per WLAN und LAN : das Internet geht.
> >
> > Viele Grüße
> > Frank
> >

Viele Grüße
Frank _______________________________________________
> > schan-user mailing list
> > schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
> > http://www.heise.de/ct/schan
> >
>
>
> _______________________________________________
> schan-user mailing list
> schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
> http://www.heise.de/ct/schan
_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/ct/schan

 « Vorige im Thread  Dieser Thread  Nächste im Thread » 

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 12.11.2016