bolug bonner linux user group
news about wissen files archive hilfe suchen  

 

archive :: SchAN-User

druckfassung

SchAN-User

Re: [Schan-user] Arktur Installation

To: "'Schulen ans Netz - Anwender'" <schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: Re: [Schan-user] Arktur Installation
From: "Miroslaw Wilczak" <wilczakm@xxxxxxxxxxxxxxxx>
Date: Fri, 20 Jan 2017 21:13:17 +0100
Hallo Armin,

alle Arktur Versionen benutzen folgende Netzwerkadressen, die in DNS 
/etc/named/*
fest eingetragen sind:
1.      192.168.0.0
2.      192.168.1.0
3.      192.168.2.0
4.      192.168.3.0
Will man einzelne Subnets davon machen, muss die Subnetmaske 255.255.255.0
oder 24 in einige Dateien eingetragen werden z.B. so 192.168.0.0/24.
Alle anderen erlaubten internen Netzwerkadressen können für den Zugang zum 
Router
benutzt werden, 
also z.B. 10.0.0.0/8 also (255.0.0.0) oder 172.16.0.0/12 also (255.240.0.0). 
Du hast eine IP Netzwerkadresse im Subnet 192.168.178.0/24 des vermute ich
Fritzbox Routers, 
die Du nicht ändern möchtest.
Dann bleibt Dir nichts übrig, als die Netzwerkmaske für Arktur Netzwerk von 16 
also von 255.255.0.0 auf 24 also von 255.255.255.0 umzustellen. 
Würde das nicht passieren, dann würden alle Netzwerkadressen 
mit der Maske 16 also 255.255.0.0 auch der Router in einem und dem gleichen 
Subnet
stehen, 
was das Routern unmöglich machen würde.
Somit sollte der Fritzbox Router den angeschlossenen Geräten selbst 
eine IP per DHCP aktiven Dienst vergeben.Das "Aktivieren" nicht vergessen und 
den
Arktur neu starten!
Arktur bekommt eine IP und alle anderen notwendigen Daten von DHCP Server des
Routers mitgeteilt. 
Arktur wird  z.B. die IP 192.168.178.20 bekommen, 
wenn die Internetverbindung mit der Shell des sysadm Benutzers so konfiguriert
wird 
– Router Verbindung mit einer IP, die vom Router per DHCP zugewiesen wird.
In einigen Dateien muss auf dem Server Arktur, der standardmäßig die IP
192.168.0.1 bekommt, 
die Netzwerkmaske (255.255.255.0 oder /24) angepasst werden, 
damit alle hier vorkommende Netzwerkadressen als getränte Subnets zu betrachten
wären, 
sonnst funktioniert das Routern nicht. 
Das Anpassen muss unter /etc/squid/* in einigen Dateien stattfinden. 
Per /etc/init.d/squid reload (oder stop und  start) sollte danach der Proxy neu
gestartet werden.

Viele Grüße
Mirek 

> 
> Hallo zusammen,
> ich habe Arktur in der aktuelsten und stabielsten Version auf einem 
> älteren PC installiert.
> Bei den Netzwerk einstellungen, meckert er beim Standart gateway, die 
> Fehlermeldung weiß ich leider nicht mehr.
> Meine Netzwerk einstellungen lauteten:
> IP Adresse: 192.168.178.70
> Subnetzmaske: 255.255.255.0
> Standart Gateway: 192.168.178.1
> Kann ich irgendwie das Standart Gateway trotzdem festlegen?
> Mir fiel dann auch auf, dass dann, als ich Windows in die Domäne 
> eingebunden hatte, dass er immer beim eingeben von arktur im Browser 
> immer auf die IP 192.168.0.0 oder so ähnlich weiterleiten 
> wollte, was ja 
> logischerweise nicht ging.
> Kann man irgendwie zentral festlegen, dass er Windows 
> beibringt, dass er 
> nicht auf die IP Adresse 192.168.0.1 weiterleitet, sondern auf die IP 
> 192.168.178.70?
> Über antworten würde ich mich sehr freuen.
> Grüße
> Armin Moradi
> 
> _______________________________________________
> schan-user mailing list
> schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
> http://www.heise.de/ct/schan


_______________________________________________
schan-user mailing list
schan-user@xxxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.heise.de/ct/schan

 « Vorige im Thread  Dieser Thread  Nächste im Thread » 

 

seitenanfang


 

news about wissen files archive hilfe suchen  
kontakt letzte änderung: 20.01.2017